FILM

The Walking Dead: FOX setzt Staffel 10 fort

Mit einem üblen Clliffhanger hatte sich „The Walking Dead“ in die Winterpause verabschiedet: Daryl und Carol waren auf der Suche nach einer riesigen Horde Zombies in eine Falle geraten und sitzen umringt von Untoten in einer dunklen Höhle gefangen. Damit haben die Whisperers ein weiteres Mal bewiesen, dass sie die besseren Strategen sind. Die Voraussetzungen: Sie haben sich nicht nur hervorragend an die Natur und an die Zombies angepasst, die Whisperers sind darüber hinaus auch besser im Einschätzen des Gegners, weil sie – selbst amoralisch handelnd – die Moral ihrer Gegner als strategische Schwäche ausnutzen.

In der Zwischenzeit hat sich Michone per Segelboot von Oceanside aus aufgemacht, um die von einem Fremden in Aussicht gestellten Waffen aufzuspüren. Eugene sitzt weiterhin am Funkgerät und versucht aus der fremden Stimme schlau zu werden, die Hilfe verspricht. Eigentlich dürfte man in den gezeichneten postapokalyptischen Verhältnissen längst nicht mehr an Altruismus glauben, doch die Helden der Serie widersetzen sich weiterhin dieser Einsicht, damit sie psychisch überleben. Offen ist auch, was Negan (Jeffrey Dean Morgan) vorhat. Nach Jahren der Gefangenschaft ist er aus Alexandria geflohen und hat sich den Whisperers angeschlossen. Will er wirklich mit ihnen kooperieren, oder ist er jetzt der größte Gegner von Alpha?

The Walking Dead wird ab dem 24. 2. um 21 Uhr wöchentlich vom Pay-TV-Sender FOX ausgestrahlt. Damit kann man den zweiten Teil der Staffel 10 bereits 24 Stunden nach der US-Ausstrahlung sehen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden