MUSIK

The War On Drugs: Neues Album im Oktober

The war On Drugs Pressebild: Sechs Männer in einem weißen Raum, die in die Kamera blicken
Foto: Shawn Brackbill
  • Es gibt Neuigkeiten von The War On Drugs: Ein neues Album soll am 29. Oktober erscheinen
  • Die vierte Platte der Band trägt den Titel „I don’t live here anymore“
  • Ihr findet die Trackliste und das Artwork weiter unten auf unserer Seite
  • Die erste Single „Living Proof“ ist heute samt Video erschienen:

Zunächst war es nur ein kryptisches Teaser-Video, das The War On Drugs bei Instagram gepostet haben. Mittlerweile ist klar, dass es sich dabei um Ausschnitte aus dem Video zu „Living Proof“ handelt. Schaut euch den kurzen Clip hier an:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The War On Drugs (@thewarondrugs)

Der Teaser allein hat die Fans in helle Aufregung versetzt. Denn das letzte Album von The War On Drugs, „A deeper Understanding“, ist bereits 2017 erschienen. Jetzt haben sich die Gerüchte über neue Musik als richtig erwiesen. Die Band hat auf ihrer Webseite Informationen zum neuen Album gepostet. Demnach erscheint das neue Album „I don’t live here anymore“ am 29. Oktober bei Atlantic Records. Laut dem Pressetext soll es „ein ungewöhnliches Rockalbum über einen der häufigsten, aber herausforderndsten Prozesse“ sein, nämlich „Widerstand gegen die Verzweiflung“.

Frontman Adam Granduciel und seine Kollegen haben schon 2018 mit der Arbeit am Album begonnen, so der Text. Findet die Pressemitteilung auf der Webseite von The War On Drugs.

„I don’t live here anymore“ von The War On Drugs: Trackliste und Artwork

  1. Living Proof
  2. Harmonia’s Dream
  3. Change
  4. I Don’t Wanna Wait
  5. Victim
  6. I Don’t Live Here Anymore
  7. Old Skin
  8. Wasted
  9. Rings Around My Father’s Eyes
  10. Occasional Rain

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden