MUSIK

Tom Schilling alias Die Andere Seite: „Das Lied vom Ich“ kündigt neues Album an

Tom Schilling
Foto: William Minke
  • Tom Schilling hat als Die Andere Seite eine neue Single veröffentlicht
  • Das Lied vom Ich“ ist ein Vorgeschmack auf das Album „Epithymia“ (22. 4.)
  • Zuvor hat der Schauspieler als Tom Schilling & The Jazz Kids Musik gemacht
  • Im neuen Video spielt er natürlich selbst die Hauptrolle
  • Schaut euch den Clip jetzt hier auf unserer Seite an

Noch immer ist Tom Schilling immer wieder als Schauspieler in Film und Fernsehen zu sehen – erst im letzten Jahr zum Beispiel als Fabian in der gleichnamigen Erich-Kästner-Verfilmung. Doch für Fans ist es keine Neuigkeit, dass er auch Musik macht. Schon im April 2017 hat er mit seiner Band, den Jazz Kids, ein Album namens „Vilnius“ veröffentlicht – mit Anlehnungen an Nick Cave und Element Of Crime.

Doch nun hat Schilling ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Besetzung bei seinem neuen Projekt Die Andere Seite ist weitestgehend die gleiche geblieben. Und doch markiert die Namensänderung einen Einschnitt: „Für mich war schon früh klar, dass ich nicht mehr Tom Schilling heißen wollte“, erklärt Schilling. „Ich fühle mich einfach unwohl, wenn mein Name auf einem Album oder einem Tourposter steht.“ Das neue Album „Epithymia“ soll besonders düster sein. Tom Schilling setzt sich darin unter anderem mit der Sehnsucht nach dem Tod auseinander:

„Mir gefällt natürlich, dass ‚Die Andere Seite‘ eine Metapher für den Tod ist. Das passt gut zu einem Sehnsuchts-Album“, sagt er. „Wenn man dieses unstillbare Gefühl in sich trägt, erlebt man vieles intensiver, aber man fühlt sich oft auch fremd und heimatlos in dieser Welt. Ich weiß nur, dass der Kern meiner Sehnsucht letztlich der Wunsch nach innerem Frieden ist. Nach dem Ankommen. Dem Nichts. Zu Ende gedacht also vielleicht die Sehnsucht nach dem Tod.“

Die erste Single „Das Lied vom Ich“ demonstriert diese neue Atmosphäre. Das gilt nicht nur für den Song an sich, sondern auch für das intensive Schwarz-Weiß-Video, in dem Tom Schilling selbst die Hauptrolle spielt. Auch die Regie hat er selbst übernommen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden