Zum Inhalt springen

„The Kids are coming“: Tones and I wird mit neuer Single politisch

Nach ihrem viralen Megahit „Dance Monkey“ liefert Tones and I mit ihrer neuen Single den passenden Soundtrack zur Klimabewegung.

Spätestens seit Beginn der Friday-for-Future-Proteste gilt die Jugend von heute wieder als aufständisch und politisch interessiert. Dass dieses Phänomen auch an der australischen Künstlerin Tones and I, bürgerlich Toni Watson, nicht spurlos vorbeigegangen ist, zeigt sie mit ihrer neuen Single „The Kids are coming“: Nachdem die selbst gerade einmal 19 Jahre alte Australierin mit ihrem Song „Dance Monkey“ im Juni einen viralen Hit landen konnte, wird sie mit ihrer neuen Single politisch.

„We’ve got to clean up the mess you’ve made/Still you don’t wanna change“, singt Toni und wird damit vielen Teilnehmer*innen der gegenwärtigen Proteste aus dem Herzen sprechen. Im Video zu der neuen Single ist sie in einem Protestzug mit anderen Jugendlichen zu sehen, die mit Schildern und Flaggen ausgestattet umherziehen und ihre Parolen in die Welt tragen.

Das Ende des Videos zeichnet schließlich ein Bild davon, wie sich die aktuellen Debatten, und die damit verbundene Berichterstattung, verändern könnten, wenn die Proteste erfolgreich wären. Die Kinder sind die Zukunft, heißt es ja so schön – die Hoffnung ist noch nicht verloren.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden