Spezial

Too Tangled kehren mit neuer Single „Deja Vu“ zurück

Too Tangled
Foto: Nich Yilmaz

Nach drei Jahren Babypause sind sie wieder am Start: das belgische Duo Too Tangled. In der Zeit ist aber nicht nur Sohn Charlie zur Welt gekommen, sondern auch eine neue Single. Mit „Deja Vu“ feiern Eva Buytaert und Roeland Vandemoortele nun ihr Musik-Comeback. Und das ist erst der Anfang, denn die neue Single ist der erste Track, der durch die Zusammenarbeit mit dem belgischen Elektro-Dance-Duo The Subs entstanden ist. Diese haben „Deja Vu“ gemixt und produziert. Für die gemeinsamen Aufnahmen mit Too Tangled ging es für die Musiker*innen in die ICP Studios in Brüssel, in denen schon etliche renommierte Künstler*innen produziert haben.

Entstanden ist der Song aber zunächst während einer schlaflosen Nacht im eigenen Homestudio. Vielleicht war es der Schlafentzug, der dem Track seine düster-surreale Atmosphäre verleiht, in jedem Fall ist mit „Deja Vu“ eine Single entstanden, die den Puls der Nacht einfängt. Der Groove versetzt einen irgendwo zwischen Traum und Wachzustand und erinnert an den Sound der späten 80er- und 20er-Jahre. Eben ganz im Sinne eines Deja Vus, so als hätte man das irgendwo schon einmal erlebt, vertraut und dennoch in die Ferne tragend. Das Gefühl transportieren Too Tangled nicht nur durch ihre Stimme. Musikalisch erinnert der Track auch an die Indie-Rockband Balthazar oder Who Made Who. Das neue Video zu „Deja Vu“ könnt ihr euch hier auf unserer Seite ansehen:

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden