Zum Inhalt springen

Transmediale: Netzwerke in der Krise

Das Berliner Medienfestival beleuchtet in diesem Jahr die Kommunikation in digitalen Netzwerken – und versucht Alternativen zu ihnen aufzuzeigen.

Transmediale
Autonomous Pirate Machinery by Jan Gerber and Sebastian Lütgert Image still by 0xDB, ©2019, Courtesy of the artists Jan Gerber and Sebastian Lütgert.

Netzwerke im Zeitalter der digitalen Kommunikation durchleben derzeit eine schwere Krise. Das Festival transmediale 2020 widmet sich diesem Umstand unter dem Titel E2E – End to End, indem es mit Ausstellung (28. 1.–1. 3.), Workshops, Vorträgen, Screenings sowie Performances (28. 1.–1. 2.) versucht, Alternativen zu den aktuellen digitalen Netzwerken zu erarbeiten. „Internationale Künstlerinnen, Kulturschaffende und Theoretiker“ sollen „nach alternativen technologischen Modellen und kulturellen Narrativen“ suchen. jw

Weitere Informationen auf der offiziellen Website der transmediale.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden