MUSIK

Nils Frahm lädt zum Trippen ein

Nils Frahm hat ein neues Livealbum samt Film angekündigt. Sowohl das Album als auch der Film werden den Titel „Tripping with Nils Frahm“ tragen – und einen ersten Vorgeschmack gibt es schon jetzt, mit einem einminütigen Trailer. Ihr könnt ihn euch oben auf unserer Seite anschauen.

„Tripping with Nils Frahm“ besteht aus den Aufzeichnungen von vier Konzerten im Saal 1 des Funkhaus Berlin aus dem Jahr 2019. Der Funkhaus Saal 1 ist für seine besondere Akustik bekannt – nicht ohne Grund hat der 38-Jährige dort bereits 2018, im Rahmen seiner „All Melody“-Tour Halt gemacht. Beste Voraussetzungen für ein Konzert von Nils Frahm: Als einer der wichtigsten Pianisten der Stunde ist er nicht nur für seine innovativen und richtungsweisenden Alben bekannt, auch mit seinen atmosphärischen Live-Shows hat er sich mittlerweile einen Namen gemacht.

Frahms langjähriger Freund und Filmemacher Benoit Toulemonde hat die vier Konzertabende mit einem siebenköpfigen Kamerateam begleitet. Toulemonde hat in der Vergangenheit für die Film-Konzertserie La Blogothèque bereits mit zahlreichen weltbekannten Künstler-innen und Bands zusammengearbeitet.

Doch in den Credits der Filmproduktion finden sich noch mehr große Namen: neben den Produzenten Felix Grimm und Frahm selbst war Brad Pitt in der Rolle des ausführenden Produzenten in das Projekt involviert. Er teilte sich die Rolle mit Dede Gardner und Jeremy Kleiner. Als Director of Photography griff Thomas Lallier dem Regisseur Benoit Toulemonde unter die Arme.

Tripping with Nils Frahm erscheint am 3. 12. auf dem Label Erased Tapes. Weitere Informationen gibt es ab sofort auch auf der filmeigenen Website, www.trippingwithnilsfrahm.com