Zum Inhalt springen

Tuomas A. Turunen: Zwei exklusive Konzerte in Deutschland

Tuomas A. Turunen sitzt an einem Flügel und schaut in die Kamera.
Tuomas A. Turunen kommt im Dezember 2022 für zwei ausgewählte Konzerte nach Deutschland.Foto: Sylvain Thiollier

Der Jazz-Pianist Tuomas A. Turunen gibt nur selten Solo-Konzerte, doch im Dezember kommt der Finne mit seinem Album „Lifesparks“ nach Deutschland.

Trotz der Pandemie läuft es einfach bei Tuomas A. Turunen: In den vergangenen zwei Jahren hat der finnische Jazzpianist nicht nur Alben mit dem Emil Brandqvist Trio und der Nordic-Afro-Jazz-Band We Are Birds veröffentlicht, sondern uns auch ein weiteres herausragendes Soloalbum kredenzt. Auf „Lifesparks“ beweist er erneut, dass er neben dem klassischen Jazztrio und der Fusionkombo auch als Solo-Pianist brilliert. Dabei fängt er wichtige Momente aus seinem Alltagsleben ein: innige Momente der Zweisamkeit, das Aufwachsen seines Sohnes … Zugleich kehrt er aber auch immer wieder zu dramatischen Ereignissen aus seiner Vergangenheit zurück. Es ist dieses Zusammenspiel, das die „Lebensfunken“ ganz hell strahlen lässt.

Nur selten gibt Turunen Solo-Konzerte. Doch nun kommt der Ausnahmepianist für zwei exklusive Konzerte nach Deutschland. Unter anderem wird der Finne in der Jazz Hall in Hamburg spielen, eine schöne neue Konzerthalle in einer Musikhochschule. An der Abendkasse wird es Tickets für 24 Euro geben, doch wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich am besten jetzt schon online Tickets sichern.