FILM

Die TV-Highlights am Wochenende

Die TV-Highlights 3.-5.7. 2030: „Spartacus“ mit Kirk Douglas
Die TV-Highlights 3.-5.7. 2030: „Spartacus“ mit Kirk DouglasFoto: Universal Pictures Home Entertainment

Monumentale Helden zu Land und zu Wasser:  Hier sind die besten Filme und TV-Highlights am Wochenende. 

„Das freiwillige Jahr“, Freitag, 21 Uhr auf One

Ein leiser, stiller, unaufgeregter deutscher Film über etwas gänzlich Alltägliches: Jette will nach dem Abitur zu einem freiwilligen sozialen Jahr nach Costa Rica. Das ist aber eher der Wunsch ihres Vaters Urs, der nicht möchte, dass seine Tochter wie er in der Provinz hängenbleibt. Jette bläst die Reise schließlich ab und versteckt sich bei ihrem Freund. Geklärt ist die Sache mit Urs aber noch lange nicht – denn was sind eigentlich Jettes Wünsche? Regie von Ulrich Köhler von („In my Room“) und Henner Winckler

„Selma – Der Marsch zur Freiheit“, Samstag 23 Uhr auf 3Sat

Ein Film wie gemacht für diese Zeit der weltweiten Proteste gegen Rassismus nach dem Tod von George Floyd: Ava DuVernays packendes Geschichtsdrama über Martin Luther Kings Protestmärsche 1965 für mehr Gleichberechtigung. Der Protestzüge gingen von Selma nach Montgomery, der Hauptstadt von Alabama. Als der erste Marsch von der Polizei niedergeknüppelt wird, gehen die Bilder um die Welt … Eine der vielen Fragen, die man sich nach dem Film von 2014 stellt: Wie kommt es, dass man von Luther-King-Darsteller David Oyelowo danach so wenig gehört hat? Seine Leistung hier ist schlicht meisterhaft!

„Spartacus“, Sonntag, 20:15 Uhr auf Arte

War Kirk Douglas je vibrierender, sein Körperlichkeit je besser begründet und passender für eine Rolle als für die des Sklavenanführers Spartacus? Wohl kaum. Stanley Kubricks dreistündiges Monumentalwerk über den Sklavenaufstand 73 v. Chr. anno im Römischen Reich hat mit Sandalenfilmen so viel zu tun wie englische Edelschuhe mit Nike-Tretern. Ein Klassiker – und ein Genuss für einen faulen, aber anspruchsvollen Abend auf der Couch. Übrigens: Zum Film erscheint am 23. Juli eine 4K-Uktra-HD-Steelbook-DVD und Blu-ray. Für alle, die nicht genug von Douglas‘ Body und Kubricks Künsten bekommen.

„Titanic“, Sonntag, 20:15 auf Sat1

Genauso lang wie „Spartacus“,  aber von gänzlich anderer Qualität: James Camerons Krach- und Kitsch-Katastrophenfilm über das berühmteste Schiff der Welt. Mit dem jungen Leo DiCaprio, wie er hinter Kate Winslet am Bug des dem Untergang geweihten Riesendampfers steht und aus voller Kehle schreit: „Ich bin der König der Welt!“ Wie hoch er von diesem Punkt aus am Ende fällt bzw. versinkt – das sorgt auch heute noch für sturzbachähnliche Tränengüsse vor den Fernsehern dieser Welt.