Zum Inhalt springen

TV-Tipp: Edward Nortons Regiedebüt „Glauben ist alles!“

In dieser Liebeskomödie schlagen sich ein Rabbi und ein Pfarrer mit ihren Gefühlen für ihre Kindheitsfreundin herum. Unser Filmtipp

Glauben ist alles
Bild: Buena Vista Pictures

Endlich mal eine romantische Komödie mit wirklich origineller  Konstellation  hat Edward Norton einst gerade rechtzeitig  zu Christi Jubeljahr gedreht: Ein Rabbi (Ben Stiller) und ein katholischer Priester (Norton), beide seit Kindertagen befreundet, bringen mit Gospel-Chor und Karaoke ihre jeweiligen New Yorker Gemeinden auf Trab. Sie sind jung, sie sind beliebt, sie sind erfolgreich. Also alles paletti. Bis Anna, ihrer beider Jugendfreundin, wieder auftaucht.

Es kommt, was das Genre verlangt – und das ist so wunderbar echt, unkitschig, witzig, einfallsreich, reif und sicher inszeniert, dass man sich herrlich  amüsiert. Und nebenbei noch eine Lektion über Freundschaft und Ehrlichkeit, über Tradition und auch ein bißchen Religion serviert bekommt, die wehmütig-wohltuend die Seele streichelt. Ein überaus gelungenes Debüt für Edward Norton auf dem Regie-Stuhl – und ein Garant für einen schönen Fernsehabend! (cor)

„Glauben ist alles!“ läuft um 23 Uhr auf ServusTV Deutschland.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden