Zum Inhalt springen

TV-Tipp: „Lady Business“ mit Tiffany Haddish und Rose Byrne

Zwei beste Freundinnen versuchen, ihre Kosmetikfirma zu retten – trotz Salma Hayek als mächtiger Gegnerin.

Lady Business
© (2021) Paramount Pictures. All Rights Reserved. / Eli Joshua Ade

Gibt es ein Wort für eine Romcom, bei der die platonische Liebe im Zentrum steht? Wenn nicht, sollten wir uns langsam eines überlegen. Denn Filme über Freund:innen, die ihre Beziehung retten wollen, gibt es nicht gerade wenige. Mit „Lady Business“ ist 2020 ein weiterer Film dieses Kalibers erschienen, bei dem es eben nicht darum geht, eine Ehe zu kitten, sondern eine alte Freundschaft. Jetzt läuft der Film erstmals im Free-TV.

Die Freundinnen sind hier Mia (Tiffany Haddish) und Mel (Rose Byrne). Gemeinsam führen sie die Kosmetikfirma Mia&Mel, ihre Persönlichkeiten ergänzen sich dabei perfekt: Mia ist charismatisch und laut, Mel dafür praktisch und gewissenhaft. Trotzdem läuft es geschäftlich nicht rund – ganz im Gegenteil: Mia und Mel haben fast eine halbe Million Dollar an Schulden angehäuft.

Ihre letzte Hoffnung ist Claire Luna (Salma Hayek), die selbst ein Kosmetik-Imperium betreibt. Sie gibt vor, Mia&Mel wieder auf die Füße helfen zu wollen, führt aber etwas im Schilde. In Wahrheit will sie die Firma den beiden Freundinnen stehlen. Also betrügt sie, was das Zeug hält, klaut Mia und Mel ihre Ideen und versucht, sie beiden gegeneinander auszuspielen. Das klappt im ersten Moment auch – aber natürlich ist die Freundschaft am Ende stärker …

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden