Zum Inhalt springen

„Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ bei ProSieben

Long Shot ProSieben
Bild: STUDIOCANAL GmbH / Philippe Bossé

Charlize Theron und Seth Rogen als Liebespaar – in dieser unkonventionellen Romcom ist es möglich.

Es ist soweit: Nach Jahren als engagierte Außenministerin kandidiert US-Politikerin Charlotte Fields (Charlize Theron) für die Präsidentschaft. Zufällig trifft sie bei einer Party auf einen alten Bekannten: Fred Flarsky (Seth Rogen), für den sie einst die Babysitterin gespielt hat. Der ist mittlerweile Journalist – hat aber gerade wegen seiner Hitzköpfigkeit seinen Job verloren. Charlotte findet seine Schreibe trotzdem gut und heuert Fred kurzerhand als Redenschreiber an – gegen den Widerstand ihres Teams, das den unkonventionellen Fred für einen Versager hält. Während Fred Charlotte auf ihrer Kampagne begleitet, kommen die beiden alten Freund:innen sich näher …

Der Plot von Jonathan Levines Romcom mag auf dem Papier bemüht klingen, und sonderlich realistisch ist der Film sicherlich nicht. Doch Regisseur Levine hat schon mit Filmen wie „50/50“ bewiesen, dass er sich auch an ernste Themen traut – damals war es eine Krebserkrankung. Und so ist auch „Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ keine reine romantische Komödie, sondern zugleich Satire auf den US-Politbetrieb und Medienrummel. Im Zentrum steht das ungleiche Paar aus Theron und Rogen, deren schauspielerische Leistung nach dem Erscheinen des Films von vielen Publikationen gelobt wurde. Passend zu den Midterm-Wahlen in den USA!