FILM

TV-Tipp: „Shazam!“ mit Zachary Levi

Shazam
© 2019 Warner Bros. Entertainment Inc. SHAZAM! and all related characters and elements are trademarks of and © DC Comics.

Wenn man die aktuellen Superheldenfilme von Marvel und DC kategorisieren müsste, wäre einer der größten Unterschiede wohl der Ton. Denn wo Marvel bei allem Ernst nie den Humor zu kurz kommen lässt, hat sich DC damit lange schwergetan. Das ändert sich gerade, wenn man „The Suicide Squad“ schaut. Doch jahrelang gab es düstere Filme wie „Man of Steel“ oder „Batman v. Superman“, die selbst Superman zu einem depressiven Eigenbrötler gemacht haben. Die große Ausnahme: „Shazam!“ – ein humorvoller, warmer und familienfreundlicher Film, der wie ein Throwback zur guten alten Zeit wirkt.

Vielleicht liegt es daran, dass die Geschichte die Idee des Superhelden-Alter-Egos auf die Spitze treibt. Die wahre Identität des strahlenden Helden Shazam ist hier Billy (Asher Angel), ein 15-jähriger Junge, der durch Zufall magische Kräfte verliehen bekommt. Wenn er das Wort „Shazam!“ ausspricht, verwandelt er sich in einen superstarken, fliegenden und kugelsicheren Erwachsenen (Zachary Levi), komplett mit Kostüm. Anfangs kann Billy mit seiner neuen Aufgabe nicht viel anfangen und muss auf die Hilfe seines Ziehbruders Freddy (Jack Dylan Glazer) zurückgreifen.

Anfangs nutzen sie Shazams erwachsenes Äußeres am liebsten dafür, zum ersten Mal Bier zu kaufen. Doch als der böse Dr. Sivana (Mark Strong) die sieben Todsünden auf die Stadt loslässt, muss Billy seiner Bestimmung gerecht werden …

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden