FILM

TV-Tipp: „Tatort: Warum?“ – Die Eltern ermitteln

Tatort Warum
Fritz Keller (Karl Markovics) und Marie Keller (Valentina Sauca) suchen den Mörder ihres Sohnes.Bild: BR/Hager Moss Film GmbH/Hagen Keller

Der Titel dieses „Tatorts“ aus Franken könnte stellvertretend für fast alle gelten. Denn „Warum?“ ist eine Frage, die bei Krimis einfach dazugehört – nur selten kennen wir das Motiv schon zu Anfang. Doch dieses Mal ist einiges mysteriöser als sonst. So hatte der junge IT-Spezialist Lukas Keller eigentlich keine Feinde, er war im Gegenteil sogar sehr beliebt. Nun ist er mit brutal aufgeschlitzter Kehle gefunden worden. Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) fühlen sich an einen älteren Fall erinnert, doch können zunächst keine Verbindung herstellen.

„Warum?“ fragen sich auch Lukas Eltern Marie (Valentina Sauca) und Fritz Keller (Karl Markovics). Nie hätten sie sich träumen lassen, dass ihr geliebter Sohn auf diese grausame Weise stirbt. Obwohl sie eigentlich getrennt sind, bringt die Tragödie sie wieder näher zusammen. Auf eigene Faust beginnen sie, nach dem Täter zu suchen. Damit geraten sie allerdings der Polizei in die Quere. Als Publikum erleben wir etwas Neues: Wir folgen nicht nur der Polizei, sondern auch den trauernden Eltern bei ihren Ermittlungen. Hat etwa Lukas’ Freundin Mia Bannert (Julie Engelbrecht) etwas mit seinem Tod zu tun? Auf jeden Fall scheint die alleinerziehende Mutter um ihr Leben zu fürchten …

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden