Bücher

Veranstaltungstipp: 16. Münchner Bücherschau junior

16. Münchner Bücherschau junior
Foto: Münchner Bücherschau junior

Die 16. Münchner Bücherschau junior findet ab dem 12. März statt. Das Münchner Stadtmuseum ist neun Tage lang Schauplatz einer großen Buch- und Medienaustellung für Kinder. In diesem Rahmen wird es am 12. und am 13. März außerdem ein attraktives Veranstaltungsprogramm geben. Darunter etwa Lesungen, Spiel- und Aktionsprogramme sowie Informationsveranstaltungen für Eltern und Erzieher.

Zahlreiche Autor:innen und andere spannende Persönlichkeiten werden teilnehmen. Unter anderem wird die Kriminaloberkommissarin Anja Leimkugel aus dem spannenden und lustigen Vorlesebuch „Kissenschlacht im Nachtexpress“ von Alexander von Knorre lesen. Außerdem lesen Mitarbeitende der internationalen Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit Geschichten in unterschiedlichen Sprachen vor.

Des Weiteren wird der Film „Die Schule der magischen Tiere“ gezeigt werden. Auch eine musikalische Lesung in Zusammenarbeit mit der Musikschule Puchheim ist geplant.

Die bisher genannten Veranstaltungen und viele mehr finden alle im Münchner Stadtmuseum statt. Es wird aber auch digitale Veranstaltungen geben, wie die Lesung von „Galactic Gamers“ von Karl Oldsberg. In dem Buch steht der beste Gamer der Welt, Felix, vor der Aufgabe, das Gaming-Team der Erde zu vervollständigen und so dem galaktischen Wettbewerb entgegenzutreten.

Insgesamt gibt es 20 Veranstaltung. Die Reservierungen können online vorgenommen werden. Die  Teilname an den meisten Events ist kostenlos, einige wenige kosten jedoch acht Euro. Die Münchner Bücherschau junior beginnt am Samstag, den 12. März. Das Programm beginnt ab 10 Uhr.

Bei der Münchner Bücherschau junior handelt es sich um das Pendant zur 62. Münchner Bücherschau für Erwachsene. Diese findet parallel statt. Auch hier können Karten online reserviert werden.

Nichts verpassen! Einfach unseren Buch-Newsletter abonnieren! Anmelden