Zum Inhalt springen

We Are The City kommen mit „RIP“ auf Tour

We Are The City veröffentlichen am 24. Januar 2020 ihr neues Album „RIP“, das sie ab Februar mit einer ausgedehnten Tour live vorstellen.

We Are The City: neues Album „RIP“ und Tour im Februar/März 2020
Foto: Kirsten HuculiakFoto: Kirsten Huculiak

Bei We Are The City ist jedes Album ein Abenteuer: Für die „High School“-EP haben sie 2011 maskierte Alter-Egos enthüllt, zu dem Album „Violet“ veröffentlichten sie 2013 auch einen Spielfilm in norwegischer Sprache, und für „Above Club“ haben sie 2015 einen falschen Live-Stream ihrer Aufnahmesessions inszeniert.

Auch das für den 24. Januar 2020 angekündigte neue Album des kanadischen Art-Rock-Trios hat eine kuriose Geschichte: Vorab erschien vor ein paar Monaten ein experimenteller, sehr viel wilderer Vorläufer namens „At Night“, auf den die Kanadier nun ein emotionales Prag-Pop-Opus voller Hymnen folgen lassen, das zugleich auch eine intime Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit ist. Die Vorabsingle „Song in my Head“ deutet darauf hin, dass „RIP“ das bisher eingängigste Album von We Are The City werden wird.

Im Februar und März kommen Sänger Cayne McKenzie, Gitarrist David Menzel und Schlagzeuger Andrew Huculiak dann auch auf Tour, um „RIP“ live vorzustellen. Begleitet werden We Are The City von der Berliner Band Hope, die auch schon mit Algiers und Idles getourt haben und ihre neue EP „Shame“ vorstellen.

19. 2. Dresden, Ostpol

24. 2. München, Milla

29. 2. Mainz, Schon Schön

5. 3. Dortmund, Tyde Studios

6. 3. Hamburg, Molotow

8. 3. Berlin, Musik & Frieden

Karten gibt es bei eventim

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden