URBANE KULTUR

Zeppelin-Weltpremiere in Füssen: Ziel Broadway

Das Musical „Zeppelin“ feierte in Füssen Weltpremiere
Das Musical „Zeppelin“ feierte in Füssen WeltpremiereFoto: Brauer Photos/Goran Nitschke

Endlich konnte der Zeppelin abheben: Nach fünf Jahren der Vorbereitung und nach zweimaligem coronabedingten Verschieben der Welturaufführung bestand Ralph Siegels Musical „Zeppelin“ Weltpremiere. Die illustre Gästeschar im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen war breit aufgestellt und reichte von Ministerpräsident Markus Söder bis zum FC-Bayern-Fußball-Altstar Franz „Bulle“ Roth.

Die Gäste konnten bereits vor der Aufführung vom Zuschauerraum aus den Einsatz eines zehn Meter langen und zweieinhalb Meter breiten, im Flug ferngesteuerten Zeppelins über Europas größter Drehbühne erleben. Zum Inhalt des Musicals hier mehr. Nach der erfolgreichen „Zeppelin“-Weltpremiere wird es im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen 70 Aufführungen geben – in diesem Jahr noch im November und dann wieder von Mai bis Juli 2020. Tickets können hier erstanden werden. Ralph Siegels größter Wunsch über die Füssener Vorstellungen hinaus: dass das Musical am Broadway aufgeführt wird.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden