FILM

Geballte Satire: Jan Böhmermann nun im Hauptprogramm

Satire-Fans werden aufatmen: Das „ZDF Magazin Royale“ ist da! Ob Jan Böhmermann sich geärgert hat, dass er gerade in diesem Jahr pausierte? Immerhin ist verdammt viel passiert: Die Bundesliga hatte ihren Skandal um die Ultras und den Hoffenheim-Präsidenten Dietmar Hopp, Großbritannien trat aus der Europäische Union aus, Thomas Kemmerich von der FDP wurde von der AfD zu Thüringens Ministerpräsident gewählt und trat wenige Tage später wieder zurück, Deutschland bekam seinen ersten richtigen Lockdown und einen zweiten als Light-Version, und die Fußball-Europameisterschaft wurde um ein Jahr verlegt! Nur eines ließ sich Böhmermann nicht nehmen: die US-Wahl. Mit dem Start seiner Satireshow zwei Tage nach der Wahl gab er den USA immerhin etwas Zeit, korrekt auszuzählen.

Wird Jan Böhmermann zahm?

Natürlich wird auch das RTO Ehrenfeld wieder aufspielen. Im Video präsentiert das Orchester das Theme der neuen Show. Aber wird diese Show, die ja im Hauptprogramm des ZDF laufen wird, nicht doch etwas vom Sender gezähmt werden? Schon Harald Schmidt machte sich vor 20 Jahren lustig über das Zweite, Deutschlands zahmen Rentnersender. Andererseits hat das ZDF in den vergangenen Jahren mit „heute-show“ und „Die Anstalt“ zwei hervorragende Satire-Shows aufgebaut und ist längst zum Gastgeber vor allem auch linker Kabarettisten, Satirikerinnen und Comedians geworden.

Jan Boehmermann
Freitagabend geht Jan Böhmermann jetzt immer mit „ZDF Magazin Royale“ auf Sendung.

ZDF Magazin Royale: Wie politisch wird die Satireshow?

Dennoch: Die „Beleidigung“ des türkischen Staatschefs Erdogan und die darauf folgende Störung der bilateralen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sowie der Diskussion darüber, was Satire darf – diese Aktion setzte Maßstäbe in öffentlicher Wirkung bis hin zu Gerichtsprozessen; 2019 sorgte Böhmermann für eine Diskussion über Pressefreiheit in Österreich, weil er in einem Interview in der ORF-Sendung „Kulturmontag“ den österreichischen Schrifsteller Thomas Bernhardt zitierte und sagte, dass die österreichische Bevölkerung aus acht Millionen Debilen bestehe. Außerdem sei der österreichische Bundeskanzler ein 32-jähriger Versicherungsvertreter. Im gleichen Jahr schließlich trauten die Medien Jan Böhmermann sogar zu, dass er hinter dem Video stecke, das zur sogenannten Ibiza-Affäre führte und den FPÖ-Heinz-Christian Strache das Amt des österreichischen Vizekanzlers kostete. Böhmermann hat die Latte in den vergangenen selbst sehr hoch gelegt. Ab sofort muss er wieder drüberspringen.

Das „ZDF Magazin Royale“ wird jeden Freitagabend ab 20 Uhr in der ZDF-Mediathek abrufbar sein, am gleichen Abend kann man die Satireshow aber auch im linearen Programm des ZDF gleich nach dem Satiremagazin „heute-show“ um 23 Uhr sehen. jw