MUSIK

Action Bronson: Der stärkste Mann der Welt

Action Bronson hat seine erste Single in diesem Jahr veröffentlicht. „Latin Grammys“ heißt der Track, der passend zum Titel mit einem eingängigen Bläsersatz, einer Bossa-Bassline und synkopischen Rhythmen aufwartet.

Das Video zu dem Track basiert auf Originalaufnahmen des Wettbewerbs „The World‘s strongest Man“ aus den 90er-Jahren. Per Videotechnik hat sich auch der Rapper aus Brooklyn unter die Muskelmänner in dem Contest gemischt, bei dem es darum geht, zu beweisen, wie viel Kraft man besitzt. Entschieden wird das durch Wettkämpfe im Armdrücken, Baummstammstämmen oder Autos-durch-die-Gegend-Tragen. Natürlich landet Bronson am Ende auf dem Siegertreppchen, auch wenn er, wie er im Refrain von „Latin Grammys“ behauptet, nicht mal seine eigenen Zehen berühren kann.

Neben seiner musikalischen Tätigkeit machte Action Bronson zuletzt vor allem durch seine schauspielerischen Fähigkeiten auf sich aufmerksam. Letztes Jahr war er in Martin Scorseses „The Irishman“ zu sehen, und auch in dem nun startenden „King of Staten Island“ übernimmt der Rapper eine Rolle. Vor kurzem ist außerdem die letzte Episode der vierten Staffel seiner Food-Show „F*ck, that’s delicious“ bei Vice TV online gegangen.