Zum Inhalt springen

Amount alias DJ Nayan Soukie veröffentlicht Album-Single „The Trip“

Amount im Wasser
Amount alias DJ Nayan Soukie kündigt sein Debütalbum an und hat direkt eine Single parat.

Amount alias DJ Nayan Soukie entfernt sich für „Expanding Abundance“ vom Minimal-House und begibt sich in neue Gefilde …

„Die Zukunft wird Disco werden für mich, das ist ganz klar“ – diese Aussage könnte sehr gut ins Jahr 1971 passen, stammt jedoch vom gefeierten Minimal-House-Produzenten und DJ Nayan Soukie. Neugierig macht diese Aussage vor allem deshalb, weil der gebürtige Bremer bislang eher für düsteren Down-Tempo-Sound bekannt war. Nach Jahren der gemeinsamen Arbeit mit Fritz Windish steht nun sein Debütalbum „Expanding Abundance“ in den Startlöchern – und eine erste Single gibt es auch schon zu hören!

Über die letzten zehn Jahre hat sich Nayan Soukie in Berlin und in der elektronischen Peripherie Deutschlands einen Namen gemacht: Er ist Mitbegründer des Labels URSL, eine Hälfte des DJ-Duos Soukie & Windish und arbeitet nebenbei noch an Solo-Projekten unter dem Namen Amount. „The Trip“ ist die erste Single seines kommenden Debütalbums, die sich, anders als es das eingangs erwähnte Zitat vermuten lässt, eher im HipHop verorten lässt. Damit begibt sich Amount wieder zu seinen Anfängen, als er mit 13 Jahren anfing, HipHop-Beats auf seinem Rechner zu basteln.

Die psychedelischen Orgel-Sounds und elektronischen Voice-Samples lassen zwar keinen Zweifel darüber aufkommen, dass „Expanding Abundance“ mehr als eine HipHop-Beat-Kollage sein wird, sind jedoch sehr weit weg von dem, was landläufig als Disco verstanden wird. Umso spannender also, wie Amount schließlich seine Idee von Disco interpretieren wird. Laut einer Ankündigung wird der Sound eine Mischung aus Happy und Dark Disco sein. Bei musikalischen Vorbildern wie Prince, Michael Jackson, Art Of Noise und Frankie Goes To Hollywood darf man gespannt sein …

Expanding Abundance“ von Amount erscheint am 2. 12. über URSL Records.