Zum Inhalt springen

„Amsterdam“ auf DVD und Blu-ray

Schräger Film mit Starbesetzung: Christian Bale, Margot Robbie und John David Washington als Opfer einer Verschwörung.

David O. Russell malt gern mit dem großen Pinsel. Seine Filme sind lang, laut und komplex, seine Ensembles voller hochkarätiger Schauspieler:innen. Mit „Amsterdam“ hat sich der Regisseur und Drehbuchautor nach sieben Jahren wieder zurückgemeldet. Mit von der Partie: große Namen wie Christian Bale, Margot Robbie, John David Washington. Und Robert de Niro. Und Anya Talyor-Joy. Und … Taylor Swift. Nun gibt es „Amsterdam“ auf Blu-ray und DVD fürs Heimkino.

Der verschlungene Plot handelt von dem ungewöhnlichen Trio aus dem Arzt Duke (Bale), dem Anwalt Harold (Washington) und der Krankenschwester (Robbie). Sie alle finden nach dem Ersten Weltkrieg zueinander. Doch zufällig werden sie in eine komplexe Spionage-Affäre hineingezogen, als der ehemalige Offizier der Veteranen Duke und Harold ermordet wird – und bald darauf auch seine Tochter (Swift), die das Trio um Hilfe gebeten hat. Duke und Harold, die die Tat mitangesehen haben, werden zu den Hauptverdächtigen – und müssen versuchen, den Fall zu lösen, der sich bald als politische Verschwörung höchsten Ausmaßes entpuppt …

Wie viele Filme Russells hat auch „Amsterdam“ beim Erscheinen polarisiert. Aber wie unser Rezensent Volker Sievert geschrieben hat: „Nur die Liebe zur Kunst kann solche mutwillig auf der Grenzlinie zum totalen Scheitern balancierenden Filme hervorbringen.“ Und diese Liebe kann man Russell zumindest nicht absprechen.