MUSIK

Anderson .Paak und Bruno Mars zelebrieren die 70er-Jahre

Erst letzte Woche haben Anderson .Paak und Bruno Mars bekannt gegeben, dass sie unter dem Namen Silk Sonic gemeinsam an neuem Material gearbeitet haben. Nun ist mit „Leave the Door open“ der erste gemeinsame Song der beiden Künstler erschienen. Hört ihn euch oben auf unserer Seite an.

Schon als Solokünstler haben Mars und .Paak sich stark am Soul und R’n’B der 60er- und 70er-Jahre orientiert. Daher ist es nur wenig verwunderlich, dass die beiden auch mit „Leave the Door open“ dem Sound dieser Epoche ihren Tribut zollen. Vokalharmonien, warme Basslines und Falsettgesang: alles ein bisschen wie zu besten Stax- und Motown-Zeiten, allerdings mit ein wenig modernem Pop und einer gute Portion Selbstironie garniert. Wie wichtig die 70er-Jahre für die Musiker sind, macht auch das Video zu dem neuen Track deutlich, in dem die beiden sich auch modisch an dem Jahrzehnt bedienen – inklusive getönten Sonnenbrillen, psychedelischen Prints und Pastellfarben en masse.

Zusätzlich zu dem neuen Song ist auch ein Intro-Track erschienen, auf dem der legendäre Bootsy Collins, Bassist bei James Brown und Funkadelic, die beiden Musiker ankündigt.

Im Laufe des Jahres wollen Anderson .Paak und Bruno Mars ein gesamtes Album mit dem Titel „An Evening with Silk Sonic“ veröffentlichen. Ein genaues Releasedate steht jedoch noch nicht fest.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden