Zum Inhalt springen

„APPLAUS 2022“: Heiße Phase für Bewerbungen

Mit der „Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ werden unabhängige Konzert-Locations, Live-Clubs und Bühnen mit hohen Preisgeldern geehrt.

„APPLAUS 2022“: Zu sehen ist eine in gold-schwarz gehaltene Grafik auf der mit „Jetzt bewerben!“ für die Teilnahme am Applaus Award 2022 geworben wird.
Der „APPLAUS“ vergibt Preisgelder von jeweils bis zu 50 000 Euro.Foto: Initiative Musik

Kulturell herausragende Livemusik-Programme und Spielstätten in Deutschland haben jetzt die Chance auf eine hoch dotierte Auszeichnung: den „APPLAUS 2022“ der Initiative Musik. Die zentrale Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikbranche für die deutsche Musikwirtschaft unterstützt aufstrebende Musiker:innen über Förderprogramme wie Neustart Kultur und richtet auch den Deutschen Jazzpreis aus. Für den APPLAUS 2022 stehen 2,4 Mio. Euro für Prämien zur Verfügung. Die mit der Auszeichnung vergebenen Preisgelder sollen der Förderung der deutschen Kulturlandschaft zugutekommen. Dabei stehen insbesondere die Musik- und Liveszene aus Jazz und Popmusik im Fokus, aber auch Veranstaltungsreihen aus populären Genres wie Rock, Hip-Hop und elektronischer Musik.

„Als Kulturorte stehen die Musikclubs für intensive Musikerlebnisse, für Nähe zwischen Publikum und Musiker:innen, für Innovation, für Weltoffenheit und Internationalität. Mit dem ‚APPLAUS‘ rücken wir bereits zum neunten Mal die Club-Szene in die Öffentlichkeit“, erklärt Tina Sikorski, Geschäftsführerin der Initiative Musik, die Idee hinter der Auszeichnung. „Mit den dotierten Auszeichnungen wollen wir die Clubmacher:innen für ihre besondere Kulturarbeit nicht nur würdigen, sondern auch ermutigen, gerade jungen Acts jenseits des Mainstreams weiterhin eine Bühne für kreative Ideen zu bieten.“

Bewerbungsphase für den „APPLAUS 2022“ läuft bis Ende Mai

Der „APPLAUS 2022“ wird in drei Hauptkategorien und drei Sonderkategorien vergeben:

  • Beste Livemusikprogramme: bis zu 50 000 Euro pro Auszeichnung
  • Beste Livemusikspielstätten: bis zu 35 000 Euro pro Auszeichnung
  • Beste kleine Spielstätten und Konzertreihen: bis zu 10 000 Euro pro Auszeichnung

Die Sonderpreise werden für Awareness, Innovation oder Nachhaltigkeit verliehen und sind mit bis zu 5 000 Euro pro Auszeichnung dotiert.

Clubbetreiber:innen und Veranstalter:innen können sich auf der APPLAUS-Webseite noch bis zum 25. Mai 2022 online bewerben. Die Teilnahmebedingungen gibt es hier.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Initiative Musik (@initiativemusik)

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden