MUSIK

beabadoobee: Noch einmal richtig feiern mit „Last Day on Earth“

Die britische Musikerin beabadoobee hat einen neuen Song veröffentlicht und zugleich eine neue EP angekündigt. Schaut euch das Video zur Single „Last Day on Earth“ hier auf unserer Seite an. beabadobee, bürgerlich Beatrice Laus, hat ihn gemeinsam mit Matty Healy und George Daniel geschrieben, die man aus der Band The 1975 kennt.

„In ,Last Day on Earth‘ geht es um all die Dinge, die ich getan hätte, wenn ich gewusst hätte, dass ein Lockdown kommt und die Welt sich dermaßen verändert“, sagt beabadoobee in einem Statement. „Ich habe es kurz nach dem ersten großen Lockdown geschrieben. Lyrisch reflektiere ich darin, wie es sich angefühlt hätte, wenn wir alle im Voraus gewusst hätten, was kommt. Alle Dinge, die ich getan hätte, hätte ich gewusst, dass es der letzte Tag unserer alten Normalität war.

Noch diesen Frühling soll die EP „Our extended Play“ erscheinen. Sie schließt an beabadoobees Debütalbum „Fake it Flowers“ vom letzten Herbst an. Schon im September hat die Musikerin eine Anspielung auf die neuen Songs gemacht: In einem Interview mit Apple Music hat sie sie als „etwas Niedliches nach dem Album“ bezeichnet.

„Ich habe die EP auf einer Farm auf dem Land mit Matty und George von The 1975 geschrieben und aufgenommen“, erzählt sie jetzt. „Es war sehr schön, gemeinsam etwas kreieren zu können, ich habe zum ersten Mal in dieser Art von Umgebung etwas geschrieben und aufgenommen. Ich wollte noch stärker mit Klängen und Geräuschen experimentieren, und die EP hat ein Gefühl von Zusammenhalt … es geht darum, dass wir hier alle gemeinsam verbunden sind.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden