MUSIK

Beastie Boys: EP zum Streamen

Beastie Boys
Foto: Universal Music

Nach längerem Schweigen sind die Beastie Boys aktuell wieder in aller Munde. Nicht nur gibt es eine neue Dokumentation über die Band, bei der Spike Jonze Regie geführt hat. Für den 23. Oktober hat die Raptruppe außerdem ein Greatest-Hits-Album mit dem Titel „Beastie Boys Music“ angekündigt. Schon 2018 haben die Boys ein Buch über ihren Werdegang veröffentlicht. Jetzt ist eine EP aus den 90er-Jahren auf den Streamingplattformen aufgetaucht. Wie „Consequence of Sound“ berichtet, wurde „Aglio e Olio“ 1995 aufgenommen. Hört sie euch unten auf unserer Seite an.

Es handelt sich dabei um eine Hardcorepunk-EP. Die Beastie Boys nahmen sie zwischen zwei ihrer bekanntesten HipHop-Alben auf: „Ill Communication“ und „Hello Nasty“. Weil die gitarrenlastigen, lauten Songs wenig mit HipHop zu tun hatten, haben sie die Aufnahmen lieber auf ihre eigene kurze Platte gepackt. Und kurz ist die EP allemal. Wie es sich für das Genre gehört, sind die Tracks aggressiv, hart und nie länger als zwei Minuten. Daher ist „Aglio e Olio“ mit acht Songs auch nur 11 Minuten lang. Dieser simple, unverstellte Ansatz sollte sich auch im Titel widerspiegeln. „Aglio e Olio“, also Knoblauch und Öl, ist eine italienische Art, Spaghetti zuzubereiten. „Das ist sowas wie das Alltagsgericht in Italien!“, sagte Mike D über den Titel. „Low budget! Du kannst dir das Gericht zuhause machen, wahrscheinlich für ganze 98 Cent!“

Außer Mike D, Ad-Rock und MCA ist auf der EP auch Amery „AWOL“ Smith zu hören, der Drummer von Suicidal Tendecies.

Beastie Boys: „Aglio e Olio“ im Stream hören