MUSIK

black midi teilen neue Videosingle „Slow“

Vor ein paar Wochen haben black midi ihr neues Album „Cavalvade“ angekündigt. Es erscheint am 28. Mai. Jetzt hat die englische Band eine neue Single daraus veröffentlich. Sie trägt den Titel „Slow“, dazu gibt es ein teilweise animiertes, psychedelisches und ziemlich brutales Musikvideo. „Slow“ ist einer von zwei Songs auf „Cavalcade“, bei dem Cameron Picton, der Bassist von black midi, den Gesang übernommen hat. Schaut euch den Clip hier auf unserer Seite an.

Der Band zufolge geht es im Text von „Slow“ um einen jungen Revolutionär, der gegen eine Dystopie kämpft und nach einem gescheiterten Coup öffentlich hingerichtet wird: „Slowly it falls and slowly it dies/Slowly it crumbles right under my eyes/And it takes so long.“ Passend dazu ist das Video, das sich auf verschiedenen Ebenen abspielt, sehr chaotisch und düster, aber auch auf bizarre Weise schön.

„Das Video zu ,Slow‘ sollte zu der oszillierenden Dynamik des Songs passen“, sagt Gustaf Holtenäs, der Regisseur. „Es wechselt immer wieder von Ruhe zu Chaos. Das Video erzählt die Geschichte einer Figur, die KI-generierte Welten schafft. Um das zu betonen, habe ich viele Hintergründe in diese Welten von echten KIs genrerieren lassen. Sie sind also teilweise KI-generiert, aber es wird nicht lange dauern, bis eine KI das ganze allein machen und endlose Fantasiewelten erschaffen kann. Sie kann schon jetzt ein zufälliges, wunderschönes Landschaftsbild in einer Sekunde erschaffen.“

black midi: Drei Termine in Deutschland

Gestern haben black midi außerdem einen Livestream-Auftritt samt Interview bei KEXP at Home absolviert. Das ist aber noch nicht alles: Die Band hat außerdem neue Livetermine angekündigt. Darunter fallen auch drei in Deutschland, und zwar im Dezember dieses Jahres:

  • 1. 12. 21 Kampnagel K2, Hamburg
  • 8. 12. 21 Festsaal Kreuzberg, Berlin
  • 12. 12 .21 Gebäude 9, Köln

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden