Zum Inhalt springen

Blondshell kündigt mit Single „Joiner“ ihr Debütalbum an

Die Singer/Songwriterin Sabrina Teitelbaum bringt im April ihr erstes Album heraus – und kommt ihren Idolen ganz nah.

Die US-Amerikanerin Sabrina Teitelbaum alias Blondshell kündigt heute ihr selbstbetiteltes Debütalbum an. „Blondshell“ wird am 7. April erscheinen. Zugleich hat sie die neue Single „Joiner“ samt Video veröffentlicht. Schaut euch den Clip, bei dem Alexandra Thurmond Regie geführt hat, jetzt hier an.

Über „Joiner“ sagt Blondshell:

„Ich habe sehr viel Britpop gehört, als ich diesen Song geschrieben habe. Viele dieser Bands, wie Verve, Pulp, Suede und Blur, haben sich mit düsteren Themen, Drogen und all diesem dreckigen Zeug befasst, aber mit einer spaßigen Akustikgitarre darunter. Ich habe auch die Replacements gehört. Davon ist dieser Song klanglich inspiriert. Ich wollte, dass es sich so anfühlt, wie HBO zu schauen, wo es um schwere Themen geht, aber trotzdem unterhaltsam ist.“

Aktuell ist die 25-jährige Teitelbaum mit ihrer Band als Support von Suki Waterhouse durch die USA unterwegs. Selbst ist sie in New York geboren, zum Musikstudium aber 2015 nach Los Angeles gezogen. Dort hat sie bemerkt, dass sie lieber ihren eigenen Weg gehen will, als Teil der Pop-Maschinerie zu sein. Dabei ist sie oft vom alternativen Sound der 90er inspiriert. Mittlerweile ist sie dort angekommen, wo sie hinwollte: Das Album „Blondshell“ erscheint bei Partisan Records (IDLES, Beth Orton, Fontaines D.C.) und wurde von Yves Rothman produziert, der unter anderem schon mit Yves Tumor und Girlpool gearbeitet hat.