Spezial

Boy Omega: Neues Video „In Love but out of Sight“

Fünf Jahre lang hat Martin Hasselgren alias Boy Omega keine neue Musik veröffentlicht. Jetzt meldet sich der schwedische Künstler mit der Single „In Love but out of Sight“ zurück. Der Song kommt mit einem romantischen, in Schwarz-Weiß gedrehten Video, das wir heute exklusiv auf unserer Seite präsentieren. Schaut euch „In Love but out of Sight“ jetzt an.

Boy Omega singt das Lied im Duett mit Maja Milner von der Band Makthaverskan. Über den Inhalt sagt er: „Ich schätze, es ist einer dieser Trennungssongs, aber nicht komplett traurig.“ Entstanden ist der Song relativ spontan in der Nähe von Göteborg. „Es war alles mehr oder weniger improvisiert und wurde in meinem Heimstudio Camp Omega aufgenommen“, erzählt Hasselgren. Das zentrale Klaviermotiv stammt von seinem Freund Daniel Juline, Teil der Band EF. „Ich mochte es total“, sagt Boy Omega. „Es hat dem Song so einen ,Streets of Philadelphia‘-Vibe verpasst. Ich hoffe, Bruce wäre stolz darauf.“

„In Love but out of Sight“ ist ein gutes Beispiel für die verschiedenen Facetten, die Boy Omega in seiner Musik vereint. Er kombiniert Drumcomputer und Synths mit akustischen Instrumenten, arbeitet mit Field Recordings, Tapeloops und Gameboy-Soundeffekten. Wie soll man diesen Stil nennen? Boy Omega hat zumindest eine Richtung, die er gut findet. „Ein Kritiker hat mal geschrieben: ,So würde Elliott Smith klingen, wenn ihn Hot Chip produziert hätte.‘ Das hat mir irgendwie gefallen.“

Der neue Song ist auch die erste Single aus einem neuen Album, das Boy Omega hiermit ankündigt. Es trägt den Titel „It’s dangerous to go alone. Take this“ und erscheint am 1. April 2022.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden