Zum Inhalt springen

Caricatura 8: Systemfehler hoch2 im Kasseler Hauptbahnhof

Volles Programm In Kassel. Eine Woche vor der documenta fifteen eröffnet die Caricatura 8 in der Caricatura Galerie mit „Systemfehler hoch2“.

Caricatura 8 Mario Lars
Mario Lars: Gute alte ZeitAbbildung: © Mario Lars

Am 18. Juni beginnt in Kassel die „documenta fifteen“, schon eine Woche vorher aber eröffnet in der Caricatura Galerie im Hauptbahnhof Kassel die Caricatura 8 und mit ihr die Ausstellung Systemfehler hoch2. Die erste „Systemfehler“-Ausstellung konnte vor fünf Jahren besucht werden, schon damals gab es „Weltpolitische Empfehlungen der komischen Kunst“. Für die anstehende Ausstellung wurde bereits im Vorfeld erkannt, „dass sich der Irrsinn in der Welt immer weiter schraubt. Autokratisches Denken, Destabilisierung demokratischer Systeme und Radikalisierung in alle Richtungen sind allgegenwärtig, wobei eine Virus-Pandemie wie ein Katalysator wirkt. Das kann alles so nicht weitergehen!“, hieß es in der Presseerklärung. Und es folgt das Versprechen: „Deshalb nimmt die Caricatura Galerie in diesem Jahr den roten Faden des gesellschaftlichen und weltpolitischen Aberwitzes noch einmal auf, um Licht ins Dunkel und Struktur ins Chaos zu bringen.“ Angekündigt werden für die Ausstellung „76 der renommiertesten Künstlerinnen und Künstler im deutschsprachigen Raum“. Mit dabei sind u. a. die Cartoonistinnen und Cartoonisten Greser & Lenz, Katharina Greve, Miriam Wurster, OL, Denis Metz, Mario Lars (Abbildung oben), Petra Kaster, Teresa Habild, und ©TOM. Die Einführung anlässlich der Vernissage am 10. Juni wird der frühere Titanic-Chefredakteur Oliver Maria Schmitt halten.

Die Caricatura 8 geht vom 11. 6 bis 25. 9. Die Caricatura Galerie in Kassel befindet sich gleich im Gebäude des Hauptbahnhofs.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden