Zum Inhalt springen

Wiedereröffnung der Spielhölle: „Die Wespe“ auf Sky und Wow mit Staffel 2

Florian Lukas in der Serie „Die Wespe“ auf Sky und Wow
Florian Lukas in der Serie „Die Wespe“ auf Sky und WowFoto: © Sky Deutschland/Gaumont GmbH/Krzysztof Wiktor

Florian Lukas ist wieder da: Auf Sky und Wow startet Staffel 2 der Serie „Die Wespe“, die das komische Potzential des Dartmilieus freilegt.

Eddie Frotzke, der Deutsche Meister im Dart von 1997 und 1999, ist zurück in der Gegenwart, und Die Wespe (ab 15. 12. auf Sky und Wow) mit der zweiten Staffel am Start. Um aus dem Knast rauszukommen, muss Eddie seine Bewährungsauflagen erfüllen. So darf sich der Arme nicht mehr dem Dartsport widmen, der doch sein Lebensunterhalt war. Und was macht Eddie? Endlich wieder draußen, versucht Die Wespe in Angies Bierpunpe den Neustart und beginnt gleich mit den ersten Dartduellen um Geld, dann zieht er in die Laube, die ihm sein bester Freund aus der ersten Staffel und in Untersuchungshaft verstorbene Nobbe vermachte. Außerdem nimmt er selbstverständlich wieder Kontakt zu seiner geliebten geliebten Man (Lisa Wagner) auf, die längst selber in der Dartszene mitmischt, aber ihre Emotionen nicht immer immer Griff hat. Die Regie hat diesmal Tobi Baumann („Faking Hitler“) übernommen, die Drehbücher mit den hervorragend prolligen Dialogen stammen erneut von Jan Berger (Grimme-Preis für „Eine andere Liga“). Ach, und Peter Lohmeyer ist diesmal auch mit dabei. Mit zehntausend Euro Schulden, Dartverbot in den Bewährungsauflagen und einer von Meret Becker („Babylon Berlin“) hervorragend sadistisch-hinterhältig gespielten Bewährungshelferin als seine Nemesis hat Eddie (wieder hervorragend: Florian Lukas) einen denkbar schlechten Start in die zweite Staffel der Serie Die Wespe. Man kann dem Helden also nicht genug die Daumen drücken.