MUSIK

Diplo, Damian Lazarus und Jungle: Supergroup für den Dancefloor

Diplo, Damian Lazarus, Jungle
Foto: Universal Music Group

In letzter Zeit ist man es eher gewohnt, dass sich DJs oder Produzent*innen mit Sänger*innen zusammentun, um gemeinsam Songs aufzunehmen. Doch „Don’t be afraid“ ist eine Ausnahme: Die neue Single stammt von einer Art elektronischen Supergroup, die nur aus Produzenten besteht. Für den Track haben Diplo, Damian Lazarus und das Duo Jungle zusammengearbeitet. Und natürlich ist das Ergebnis extrem tanzbar.

Schaut euch das Video zur Single hier an:

Alle drei Acts haben einen eigenen Stil, doch auf „Don’t be afraid“ ergänzen sich die unterschiedlichen Richtungen zu einem kohärenten Ganzen. Diplo braucht keine Vorstellung: Er ist einer der Köpfe von Major Lazer, hat schon mit zahllosen Künstler*innen gearbeitet und ist einer der einflussreichsten Dance-Musiker unserer Tage. „Don’t be afraid“ soll Teil eines neuen Albums von ihm sein, über das es bisher aber keine weiteren Informationen gibt. Damian Lazarus hat als Journalist gearbeitet, bis er seine Musikerkarriere gestartet hat. Er gilt als einer der wichtigsten House-Künstler im UK.

Für „Don’t be afraid“ haben sie sich noch Unterstützung bei dem Duo Jungle geholt. Die Band erzählt, wie es dazu kam: „Wir haben Diplo vor ein paar Jahren in LA kennengelernt und bald darüber gesprochen zusammenzuarbeiten. Wir haben ihm ein paar Ideen geschickt, an denen wir gerade arbeiteten, und er hat sich eine Melodie daraus gezogen und in diesen Banger verwandelt.“

Visuell schließt das Musikvideo an andere Jungle-Singles wie „Talk about it“ an. Regie hat erneut Charlie di Placido geführt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden