FILM

„Bad Hair“: Film für Frisurenfreaks jetzt auf DVD

„Bad Hair“ ist ein Film von Justin Simienden Fans etwa durch die Netflix-Serie „Dear White People“ kennen. Das zeigt schon, dass auch „Bad Hair“ in eine bestimmte Richtung geht: Trotz der absurden Prämisse hat die Horrorkomödie einiges über Rassismus und die US-amerikanische Geschichte zu sagen. Ähnlich wie etwa „Get out“ nutzt Simien das Horrorgenre, um seiner Satire den nötigen Wumms zu verpassen. Dabei wird er nicht nur von Hauptdarstellerin Lorraine unterstützt, die auch in „Dear White People“ mitspielt. Auch Stars wie Laverne Cox („Orange is the new Black“und James Van Der Beek („Dawson’s Creek“) spielen mit, neben Musiker*innen wie Kelly Rowland und Usher. Schaut euch den Trailer oben an!

Waschen, Schneiden, Töten

Kleider machen Leute, das wissen wir alle. Aber dass diese Regel sich auch auf Haare erstreckt, kann leicht mal unter den Tisch fallen. Die Erfahrung macht in den 80er-Jahren die ehrgeizige Anna (Ella Lorraine). In der Hochzeit von MTV möchte sie zur Musikmoderatorin aufsteigen, doch nicht nur ihr Geschlecht und ihre Hautfarbe machen das schwieriger als gedacht. Nein, auch ihr Haar ist ihrer weißen Chefin nicht fein genug. Kurzerhand lässt sich Anna auf eine besondere Haarverlängerung ein. Zunächst öffnet ihr die neue Frisur Türen, die bisher verschlossen waren. Doch bald stellt sich heraus, dass die Extensions alles andere als harmlos sind: Die neuen Haare haben ihren eigenen Willen. Und das Unheil nimmt seinen Lauf …
„Bad Hair“ ist am 25. Juni auf DVD und Blu-ray erschienen. 

Filminfos im Überblick

  • Produktionsland: Vereinigte Staaten
  • Originalsprache: Englisch
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Länge: 102 Minuten
  • Regie: Justin Simien
  • Besetzung: Elle Lorraine, Vanessa Lynn Williams & Jay Pharoah

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden