MUSIK

Ed Sheeran: Death-Metal-Album ist möglich

Ed Sheeran grüner Pullover schwarzer Hintergrund
Bekannt ist er für charttauglichen Songwriterpop. Aber nun will Ed Sheeran seinen Stil radikal ändern.Foto: Daniel Martensen
  • In einem Interview hat Ed Sheeran ein Death-Metal-Album nicht ausgeschlossen
  • So hatte er in seiner Jugend eine große Affinität zu Metal
  • Größen der Metalszene wie der Cradle-Of-Filth-Frontmann haben auf die Neuigkeiten in den sozialen Medien reagiert

Mit seiner ersten Single seit zwei Jahren, „Bad Habits“, hat Ed Sheeran sich bereits von seinem charttauglichen Songwriterpop distanziert. Der Track ist eine Synthpop-Pastiche im Stil der 80er-Jahre – ein Sound, der ja zumindest nicht weniger charttauglich ist als Sheerans bisheriger Output.

In einem Interview mit der britischen Boulevardzeitung The Sun hat Ed Sheeran ein Death-Metal-Album nun allerdings auch nicht ausgeschlossen. Darin äußerte sich der Sänger über die Möglichkeit eines Metal-Albums als etwas, gegen das er „nichts einzuwenden hätte“.

Schon immer Metalfan?

Des Weiteren hat er im Interview zu Protokoll gegeben, in seiner Jugend ein leidenschaftlicher Metalfan gewesen zu sein. „Ich stand als Junge richtig auf Death Metal“, so Sheeran. „Ich habe Cradle Of Filth und Slipknot und das ganze Zeug gehört. Ich sage nicht, dass ich jemals in diese Welt eintreten könnte. Ich habe all diese Riffs als Kind auf der Gitarre gelernt. Das ist etwas, über das ich noch nie nachgedacht habe – aber etwas, gegen das ich auch nichts einzuwenden hätte.“

Reaktionen auf Instagram

Dani Filth, der Frontmann von Cradle Of Filth, hat auf Sheerans Äußerungen auf Instagram reagiert. In einem Post, in dem die Schlagzeile mitsamt einem Foto aus Sheerans Musikvideo zu „Bad Habits“ zu sehen ist, schreibt der Sänger: „Ich glaube es, wenn ich es sehe.“ Schaut euch den Post unten auf unserer Seite an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dani Filth (@danifilthofficial)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden