URBANE KULTUR

Die Elbphilharmonie gratuliert Beethoven zur Taufe

Elbphilharmonie: Tabea Zimmermann Trio
Das Tabea Zimmermann Trio spielt ein frühes Werk von Beethoven.Foto: Philipp Seliger

Die Hamburger Elbphilharmonie sorgt auch über die Feiertage dafür, dass ihre Liebhaber*innen Livemusik genießen können. Dazu hat sie ein Streaming-Programm entworfen, das die nächsten zwei Wochen lang regelmäßig neues Material bietet. Darunter sind nicht nur Mitschnitte von vergangenen Konzerten, sondern auch Liveaufnahmen sowie ganz neue Produktionen. Heute Abend beginnt das Programm mit einem besonderen Geburtstagsgruß an Ludwig van Beethoven.

Moment, war Beethovens 250. Geburtstag nicht bereits gestern? Ja und nein. Denn tatsächlich ist über das genaue Geburtsdatum des Komponisten nichts bekannt, lediglich sein Taufdatum kennen wir: Im Kirchenbuch des Jahres 1770 ist die Taufe Beethovens am 17. Dezember eingetragen worden. Daher geht man allgemein davon aus, dass er am Vortag geboren sein muss – sicher ist das aber keinesfalls. Und so hat es bereits am 16. Dezember Feiern zu Ehren Beethovens gegeben. In Hamburg jedoch wird heute seine Taufe zelebriert.

Das geschieht mit einer Aufführung von Beethovens Streichtrio in Es-Dur op.3. Dazu schließen sich der Violinist Daniel Sepec, die Bratschistin Tabea Zimmermann und Jean-Guihen Queyras am Cello zusammen. „Happy Birthday, Beethoven!“ nimmt sich damit einem frühen Werk des Komponisten an, das aber deshalb nicht weniger fasziniert.

Die einzelnen Streams sind kostenlos und können in der Mediathek der Elbphilharmonie abgerufen werden.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden