MUSIK

Flying Lotus teilt neuen Song „Black Gold“ mit Thundercat

Yasuke
Foto: Netflix

Der US-amerikanische Produzent und Musiker Flying Lotus hat den Soundtrack zur neuen Netflix-Serie „Yasuke“ komponiert. Die startet auf der Streamingplattform am 29. April. Vorab hat FlyLo nun zwei Tracks aus dem Soundtrack veröffentlicht. Es handelt sich um „Black Gold“, eine Kollaboration mit Thundercat, und „Between Memories“ mit Niki Randa. Hört euch die beiden Songs – und die dazugehörigen Instrumentals – weiter unten an.

Es ist nicht der erste Soundtrack aus der Feder von Flying Lotus, wohl  aber sein erster Anime-Score. Bei „Yasuke“ handelt es sich um eine Fantasy-Serie um einen ehemaligen Samurai. Bei Netflix findet sich folgende Inhaltsangabe: „Ein Bootsführer, der einst als der Schwarze Samurai bekannt war, nimmt ein Mädchen mit rätselhaften Kräften unter seine Fittiche und schreitet wieder in den Kampf.“ Flying Lotus hat nicht nur für die Musik gesorgt, sondern „Yasuke“ auch gemeinsam mit dem Erfinder LeSean Thomas produziert und ihn beraten.

In einem Statement hat FlyLo davon erzählt, wie man sich als Schwarzer Animefan noch immer als Außenseiter fühlen kann: „Ich habe [LeSean] gefragt: ,Warum versuchen nicht mehr Schwarze Kids, das hier zu machen? Warum ist es so ungewöhnlich?‘ Er hat gesagt, es liegt daran, dass sie keine Vorbilder haben.“

Flying Lotus und Thundercat sind für ihre intensive Zusammenarbeit bekannt. So hat FlyLo auch Thundercats bisher letztes Album „It is what it is“ komplett produziert. Thundercat hat für die Platte erst kürzlich einen Grammy gewonnen, während Flying Lotus zwar als Produzent nominiert war, aber leer ausgegangen ist.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden