Zum Inhalt springen

Get Well Soon veröffentlicht seine neue Single „Funny Treats“

Get Well Soon veröffentlicht seine neue Single „Funny Treats“
Foto: Caroline International

Der Song basiert auf dem Eröffnungsthema der erfolgreichen Serie „How to sell drugs online (fast)“.

Get Well Soon hat einen neuen Song mit dem Titel „Funny Treats“ veröffentlicht. Was genau an diesen Treats eigentlich so funny ist, sollte spätestens bei einem Blick aufs Cover der Single klar werden, denn da tummeln sich in allen erdenklichen Farben und Formen jede Menge bunte Pillen.

Natürlich ist diese Anspielung alles andere als zufällig gewählt: Der Song basiert auf dem Eröffnungsthema der erfolgreichen Netflix-Serie „How to sell drugs online (fast)“, deren zweite Staffel heute passender Weise startet. Konstantin Gropper, wie der Mann hinter Get Well Soon eigentlich heißt, hat die Musik zu der Serie komponiert und sich für seinen neuen Song direkt von seiner eigenen Musik inspirieren lassen.

„Ich würde die Musik zu How To Sell Drugs Online (Fast) als Nerd-Musik bezeichnen“, erzählt Gropper über den Soundtrack zu der erfolgreichen Netflix-Produktion. „Ausgangspunkt waren Klänge aus einem 80er Jahre Spielzeug-Synthesizer und -Sampler. Ziel ist es, aus einem möglichst obskuren und bisweilen dilettantischen Synthesizer-Klang-Kosmos modernes Pop-Appeal zu erzeugen, aber mit ebenso vielen Ecken und Kanten, wie sie die Charaktere der Sendung haben.“ Atmosphärisch passt die Musik von Gropper jedenfalls wie die Faust aufs Auge – vor allem, wenn die Pupillen sich in einem erweiterten Zustand befinden.

Aber schon vor seiner Arbeit für die Serie war der 37 Jahre alte Musiker als Komponist von Filmmusik aktiv. Unter anderem schrieb er die Musik für Filme von Wim Wenders und Detlev Buck. Ob sich Gropper nun wieder Projekten abseits der Leinwand zuwendet, weiß er derzeit wohl nur selbst. Das letzte Album von Get Well Soon erschien 2018. Zeit wäre es also mal wieder – gerne auch mit einem cineastischen Einschlag.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden