MUSIK

Grundausrüstung für Festivals: Was darf auf Musikfestivals nicht fehlen?

Menschenmenge auf Festival mit Konfetti im Himmel

Sie wissen häufig nicht, was sie alles benötigen, um die Zeit gut zu überstehen. Wir leisten Abhilfe und erklären Ihnen, was Sie unbedingt zu einem Festival mitnehmen sollten.

Das Smartphone ist auf einem Festival der wichtigste Begleiter. Es dient nicht nur zur Kommunikation mit den Freunden. Oft sind auch die digitalen Tickets in ihm gespeichert. Natürlich hält es oft als Fotoapparat her, mit dem die schönsten Momente festgehalten werden. Das Handy muss deswegen ausreichend geschützt werden. So können ihm Staub, Spritzwasser oder ein Sturz bei einem Freiluftfestival nichts anhaben. Wichtig ist es, bei der Auswahl der Handytaschen eine passende zu finden, die für das Modell geeignet ist. Sie sollten frühzeitig nach ihnen suchen und die Vielzahl der iPhone SE Hüllen entdecken, um passend zum Festival gut ausgestattet zu sein. Für das Smartphone ist aber auch eine Powerbank als zusätzliches Gadget sinnvoll. Mit ihr kann der Akku mobil und ohne weitere Stromquelle geladen werden. So brauchen Sie nicht zu befürchten, dass der Akku bei einer intensiven Nutzung schlappmacht.

Achten Sie auf den richtigen Sonnenschutz beim Festival

Nicht nur die Technik muss richtig ausgestattet sein, sondern auch die Festivalbesucher. Sie müssen für alle Wetterlagen gewappnet sein. Sollte das Wetter sonnig und freundlich sein, benötigen Sie eigentlich nicht viel. Es reicht einfache Kleidung aus, die bei sommerlichen Temperaturen ohnehin zum Freizeitoutfit gehört. Zwei Dinge dürfen aber auf keinen Fall fehlen: Ein Hut oder eine Cap, die die Kopfhaut vor Sonnenstrahlen schützt, die stundenlang auf sie treffen. Das Gesicht, die Arme und Beine sollten mehrmals täglich mit einer Sonnencreme eingerieben werden, die einen ausreichenden UV-Schutzfaktor besitzt.

So machen Sie das Beste aus einem verregneten Festival

Fällt das Festival ins Wasser, ist das kein Drama. Ist das Festivalgelände erst einmal voller Schlamm, fallen bei vielen Besuchern endgültig die Hemmungen und sie beginnen, mit und in ihm zu spielen. Damit Sie für diese Bedingungen bestens gerüstet sind, sollten Sie auf keinen Fall Ihre Regenjacke oder einen -poncho vergessen. Sie haben den Vorteil, dass sie kompakt zusammengefaltet werden können und so nur wenig Platz im Rucksack wegnehmen. Außerdem lässt sich der getrocknete Schlamm leicht entfernen. Darüber hinaus sind Gummistiefel wichtig, um einigermaßen trockene Füße zu behalten und sich auf dem sumpfigen Untergrund sicher fortbewegen zu können. Mit herkömmlichen Schuhen oder sommerlichen Flip Flops stehen Sie bei Dauerregen schnell auf verlorenem Posten. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, das Gelände barfuß zu betreten. Passen Sie aber auf zerbrochene Flaschen und andere gefährliche Gegenstände auf dem Boden auf.

Fallen Sie beim Festivalbesuch auf!

Ein Festival ist auch immer eine gute Gelegenheit, um etwas vollkommen Verrücktes zu machen. Wer Spaß haben und auffallen will, kann die Blicke der anderen Besucher mit einem selbst gebastelten Schild auf sich ziehen, auf dem eine Botschaft steht. Oder Sie schreiben einen Spruch auf Ihr T-Shirt, damit ihn jeder sieht. Nicht selten trifft man zudem andere Besucher, die auch bei hohen Temperaturen nicht davor zurückscheuen, mit Ganzkörperkostümen anzureisen. Auf einem vollen Campingplatz ist es nicht gerade einfach, das eigene Zelt zu finden. Damit Sie wissen, auf was Sie achten müssen, können Sie es individuell markieren. Leuchtende Lichterketten, auffällige Farben und hohe Fahnen wecken aber auch das Interesse fremder Gäste. Aber keine Angst, die haben meist nichts Böses im Sinn. Der Besuch eines Musikfestivals ist immer wieder ein Highlight – auch für routinierte Festivalgänger. Mit der richtigen Ausstattung gelingt es aber, jeden Besuch zu etwas Besonderem zu machen, das man nicht vergisst. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Je auffälliger ein Outfit, eine Verkleidung und die Accessoires sind, desto mehr Begeisterung der anderen Besucher lässt sich mit ihnen erzielen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden