KULTUR

Hazel Brugger sagt ihre Frühjahrstournee ab

Hazel Brugger sagt ihre Frühjahrs-Tournee ab
Foto: @hazelsgonnahaze
  • Hazel Brugger hat ihre Tournee im Frühling abgesagt.
  • Auch ihren YouTube und Patreon-Kanal wird sie bis auf weiteres pausieren.
  • Der Podcast „Nur verheiratet“, den sie zusammen mit ihrem Ehemann betreibt, wird weitergeführt. 

Die aus der Schweiz stammende Komikerin Hazel Brugger hat ihre für den Frühling anstehende Tournee abgesagt. 

Als Grund dafür nannte sie private Umstände. In der letzten Zeit habe sie bereits auf ihren YouTube und Patreon-Kanälen pausiert und werde dies voraussichtlich bis zum 1. Juni beibehalten. In einem Twitter-Post zum Thema sagte sie aber auch, dass die Tour verschoben werde, statt komplett auszufallen. Genaueres zu möglichen Terminen schrieb Brugger aber nicht. Hazel Brugger ist vor einem Jahr im Lockdown Mutter geworden und will sich, wie sie ebenfalls schreibt, nun intensiver um ihr Kind kümmern.

Zusammen mit ihrem Ehemann Thomas Spitzer betreibt sie seit Anfang 2021 den Podcast „Nur verheiratet“. Das Paar habe zusammen bereits einige Folgen vorproduziert und werde nach Veröffentlichung auch weitere, unabhängig der Pause, aufnehmen.

Hazel Brugger begann ihre Karriere als Poetry-Slammerin und startete in diesem Kontext ihr erstes Bühnenprogramm. Daraufhin wurde sie zum festen Ensemble der „heute-show“ und trat in anderen ZDF-Formaten wie „Die Anstalt“ auf.

Ihr Stand-Up „Tropical“ wurde im Dezember 2020 exklusiv auf der Streaming-Plattform Netflix veröffentlicht. Brugger gewann darüber hinaus den Deutschen Comedypreis 2020.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hazel Brugger (@hazelsgonnahaze)

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden