Zum Inhalt springen

Jacob Bellens: Neues Video zu „Love Is Robotic“

Der dänische Sänger betrachtet in der Single „Love Is Robotic“ einen der dunkelsten Momente seines Lebens – und staunt im Video über seinen Weg zurück.

Wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen: Jacob Bellens scheint sich auf den Spuren Camus‘ zu bewegen. Im Video zu der Single „Love Is Robotic“ baut der Däne immer wieder Kartenhäuser auf, nur um ihr Einstürzen zu beobachten.

Bellens schrieb „Love Is Robotic“ einen Tag vor dem Tod seines Vaters; und dennoch ist das Stück – und das Video – nicht so hoffnungslos, wie es die ersten Zeilen vermuten lassen. Nachdem der Sänger mit 18 seine Mutter verloren hat, drängen sich Gedanken wie „Living is a cancer where you punch above your weight“ auf. Er staunt selbst über sein Durchhaltevermögen: „Cause love is robotic – and you’re programmed to give up. Its nothing but trouble, but if you feel it’s worth fighting for…“

Dieses Staunen durchzieht „Love Is Robotic“ voll und ganz. Jacob Bellens betrachtet nicht nur sein eigenes Scheitern-und-Wiederaufstehen verwundert, er erkennt es vielmehr als Bestandteil des Lebens und richtet seinen Song damit ebenso sehr an Andere wie an sich selbst.

Der Däne verpackt diese entrückte Perspektive in melancholisch-melodiösen Downtempo-Pop. Die Spannung zwischen emotional aufgeladenen Synths und groovenden Beats und Basslines lässt den Song ebenso zweigeteilt erscheinen wie den Sänger selbst.

Jacob Bellens‚ viertes Album, „Trail of Intuition“ erschien letztes Jahr auf dem Hamburger Independent-Label hfn music. Bestellt das Album auf Amazon. Kauft die Single hier.