MUSIK

Zweinachten

Jonas Kaufmann: It’s Christmas
Foto: Gregor Hohenberg / Sony Classical

Wer kennt nicht die musikalischen Meinungsverschiedenheiten in der Weihnachtszeit: Oma will deutsche Kirchenlieder hören, während Papa sich die amerikanischen Standards wünscht. Egal, wofür man sich entscheidet, am Ende ist irgendwer unzufrieden. Mit „It’s Christmas“ stellt Jonas Kaufmann die familiäre Harmonie wieder her: Der Startenor hat sein erstes Weihnachtsalbum aufgenommen – und scheint darauf aus, alle anderen zugleich obsolet zu machen. Insgesamt 42 Tracks hat Kaufmann auf dem Doppelalbum versammelt. Dabei ist die erste CD den deutschen Klassikern gewidmet: Von „Tochter Zion“ bis „Maria durch ein Dornwald ging“ ist alles dabei, und Kaufmanns Stimme wird vom Orchester des Mozarteums, dem Bachchor Salzburg und den St. Florianer Sängerknaben sakral unterlegt. Aber auch für alpenländische Lieder wie „Im Woid is so staad“ ist Platz, die Begleitung beschränkt sich dabei auf eine einsame Harfe.

Jonas Kaufmann: Echte Begeisterung

Im zweiten Teil erweitert Kaufmann seinen Blick, bezieht französische („Minuit, chrétiens“), italienische („Gesú bambino“) und schwedische („Nnu tändas tusen juleljus“) Stücke ein, bevor er sich den USA zuwendet. Ob „White Christmas“, „Winter Wonderland“ oder „Let it snow! Let it snow! Let it snow!“, der Tenor sing mit Inbrunst und lässt sich, trotz seiner klassisch ausgebildeten Stimme, auf die jazzigen Untertöne ein. Für zwei Songs holt er sich gar Startrompeter Till Brönner dazu, und am Schluss nimmt sich Kaufmann den bisher jüngsten Weihnachtsklassiker vor: Mariah Careys „All I want for Christmas is you“.

Was nach Beliebigkeit aussehen mag, ist tatsächlich Liebe, denn Jonas Kaufmanns Begeisterung für das Fest schwingt in jedem Ton mit. Seit er mit acht Jahren einen Aufsatzwettbewerb unter dem Motto „Was ist denn eigentlich an Weihnachten das Schöne?“ gewonnen und es damit auf die Titelseite einer Münchner Tageszeitung geschafft hat, liebt er Weihnachten und alle Bräuche, die damit verbunden sind. Im Booklet von „It’s Christmas“ finden sich da natürlich nicht nur Fotos des kleinen Jonas vor dem Tannenbaum und eine persönliche Grußbotschaft, sondern auch Rezepte für Vanillekipferl und Zimtsterne.

It’s Christmas ist gerade erschienen.