MUSIK

José González: Neues Album „Local Valley“ im September

Der schwedische Musiker José González ist für seine leisen Töne bekannt, die trotzdem hohe Wellen schlagen. Am 17. September wird der Singer/Songwriter sein viertes Album „Local Valley“ bei City Slang veröffentlichen. Schon vor fast zwei Wochen hat er mit „Visions“ die zweite Single von der neuen Platte geteilt. Hört euch den neuen Song hier auf unserer Seite an.

„Wir sind die Affen, die gerade anfangen, das Universum und unseren Platz darin zu verstehen“, erklärt González das Thema von „Visions“. „Wir verändern unsere Umgebung immer schneller und schneller, sodass wir, ob wir wollen oder nicht, die Verwalter*innen unseres Planeten werden. Wie Stewart Brand gesagt hat: Wir sind Götter, und wir müssen gut darin werden. Die Lyrics sind mir Anfang Februar 2020 zugeflogen, als es immer mehr Tweets über die mögliche Pandemie gab. Das Thema des Songs hat sich sehr aktuell angefühlt. Man kann die Vögel und die Umgebungsgeräusche von der Veranda hören, zusammen mit einem Teppich aus Synth-Loops im Hintergrund.“

Nicht nur den einen Song, sondern das ganze neue Album hat José González in einem Studio aufgenommen, das er selbst im Göteborger Sommerhaus seiner Familie eingerichtet hat. Die Natur ist also eine deutliche Präsenz. Musikalisch wollte González an seine alten, sanften Songs anknüpfen, sich zugleich aber weiterentwickeln. So singt er auf „Local Valley“ erstmals in allen drei Sprachen, die er spricht: Schwedisch, Englisch und Spanisch. Vor „Visions“ hat der Musiker bereits „El Invento“ veröffentlicht, seinen ersten auf Spanisch gesungenen Song.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden