MUSIK

Kanye West will seinen Namen ändern

Kanye West kündigt neues Album „Donda“ für Freitag an.
Kanye WestUniversal Music
  • Kanye West hat eine Namensänderung beantragt
  • Bereits 2018 hat der Rapper dieses Vorhaben in einem Tweet angedeutet
  • Damit möchte der Musiker seinen Geburtsnamen Kanye Omari West gegen das Mononym Ye eintauschen

Die ganze Welt wartet auf „Donda“, doch Kanye West scheint andere Prioritäten zu haben. Der in Chicago als Kanye Omari West geborene Rapper hat beantragt, seinen Namen offiziell in Ye ändern zu lassen – ein Mononym, analog zu Madonna und Beyoncé, unter dem West nun schon einige Zeit lang etwa auf seinem Twitter-Account firmiert.

Tatsächlich hat der Musiker etwas ähnliches bereits vor drei Jahren auf Twitter verlauten lassen. In einem Tweet von 2018 beschreibt Kanye sich selbst als „das Wesen, das einst als Kanye West bekannt gewesen ist. Ich bin Ye.“ Schaut euch den Tweet unten auf unserer Seite an.

In der Zwischenzeit wartet die Musikwelt immer noch auf „Donda“, den heiß erwarteten Nachfolger auf Kanye Wests Gospelalbum „Jesus is King“. Nach mehreren Verschiebungen hieß es in dieser Sache zuletzt, das Album solle am 6. August erscheinen. Seither hat West weitere Listening-Events geplant, aber noch immer keinen festen Ersatztermin bekanntgegeben.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden