Zum Inhalt springen

Kid Koala: Single und Video kündigen Album für April 2023 an

Kid Koala
Kid Koala lässt auf seinem kommenden Album die Sound-Monster tanzen.Foto: CM

Kid Koala kündigt neues Album „Creatures of the late Afternoon“ samt Brettspiel an und veröffentlicht erste Vorabsingle.

Turntablism ist heute eine oft vergessene und zuweilen unterschätzte Kunst. Wer denkt, dass Turntable-Artists bloß ein bisschen an einer Platte hin und her rütteln, täuscht sich. Zwar halten sich viele der richtig guten Turntable-Artists meist bedeckt und im Hintergrund, doch oftmals sind sie wahre Musikgenies. So auch Kid Koala. Eric San alias Kid Koala gehört zu den besten seiner Zunft. Als Mitglied von Deltron 3030, Gorillaz und Lovage zeichnet ihn ein unglaubliches Gespür für die unterschiedlichsten Genres aus, und seine Soloprojekte sind echte Meisterwerke.

Kid Koala: „Creatures of the late Afternoon“ erscheint im April 2023

San mixt die absonderlichsten Sounds, wie etwa Niesgeräusche, mit klassischen Jazzsamples, entwickelt daraus warme Beats und zerstückelt dieses mit seinen einzigartigen Scratches zu rhythmischen Ausnahmestücken. Zudem ist der Kanadier nicht nur ein musikalischer Visionär, sondern auch ein begnadeter visueller Geschichtenerzähler. 2003 veröffentlichte San den Comic „Nufonia Must Fall“, der eine skurrile Liebesgeschichte zwischen einer Sekretärin und einem arbeitslosen Roboter erzählt. Und abgerundet wurde der Comic mit einem eigenhändig produzierten Soundtrack.

Nun meldet sich Kid Koala zurück – und zwar wieder audiovisuell: Seine neue Single samt Video ist eine Ode ans Turntablism. „Jump & Shuffle“ ist die Vorabsingle seines kommenden Konzept-Doppelalbums „Creatures of the late Afternoon“, das laut eigener aussage „eine Reise durch einige meiner liebsten musikalischen Universen via der Plattenteller“ ist. Zum Album wird es zusätzlich ein eigens konzipiertes Brettspiel geben.

Für das Album hat sich der Turntable-Visionär in seinem Studio eingeschlossen und mit über 20 Instrumenten eine Klangwelt erschaffen, aus der er mit seinen Plattentellern wiederum neue sonderbare Sound-Kreaturen erschaffen hat. „Das ist das spielerischste und dynamischste Album, das ich bis jetzt gemacht habe. Es war eine lustige Zeit im Studio, den Schreib- und Aufnahmeprozess auf diese Weise zu erkunden. Es gibt eine große Bandbreite an Stimmungen auf den Tracks, sowohl was die Energie als auch die Emotionen angeht, und ich bin begeistert, wie die Musik geworden ist. Jetzt kann ich es kaum erwarten, mit der Arbeit an der Bühnenproduktion zu beginnen!“, so San. Auf der Single ist die erste seiner neuerschaffenen Kreaturen zu hören. Mehr davon gibts am 14. April 2023.

KID KOALA – CREATURES OF THE LATE AFTERNOON (Album-Tracklist):

  • Hear Now
  • 1000 Towns (feat. Coelacanth)
  • The Frequencies
  • Robohotel 1
  • Things Are Gonna Change (feat. Lealani)
  • Dusk
  • P@$SwErdD
  • When U Say Love (feat. Crayfish)
  • Highs, Lows & Highways
  • Decades
  • Get Level (feat. Hammerhead)
  • Hyperion Station
  • Let’s Go!
  • Jump & Shuffle (live at the Hardware Store)
  • Once Upon a Time in the Northeast
  • The Cards (feat. Manta Ray)
  • Robohotel 2
  • Renaissance of Reconnaissance
  • Rise of the Tardigrades
  • Til We Meet Again (live at the Natural History Museum)

EP1 TRACKLIST

  • Jump & Shuffle
  • Robohotel 1
  • Get Level (instrumental)
  • Board Game Bonus Scratch Sounds Yellow
  • Dig Timer + Staring Contest Yellow