Zum Inhalt springen

Klub-Highlights: Nochtspeicher (Hamburg), Columbiahalle (Berlin), Milla Club (München) …

Klub-Highlights: Jessie Reyez sitzt auf einem Sofa, umringt von Pflanzen.
Klub-Highlights: Jessie Reyez spielt dieses Wochenende in Köln.Foto: Universal Music

Klub-Highlights am Wochenende: Empfehlungen aus Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und Köln – mit Loyle Carner, Jessie Reyez und Jan Böhmermann.

Die Klubs sind wieder auf, die Bands wieder auf Tour, und draußen ist es noch zu kalt für Biergarten und Park. Deswegen heißt es nun wieder: rein ins Nachtleben, rein in die Klubs! Wir haben für dich ein paar Klub-Highlights fürs kommende Wochenende. Das sind unsere Empfehlungen für Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und Köln:

Hamburg: The Haunted Youth im Nochtspeicher

Wie Joachim Liebens Künstlername vermuten lässt, gibt es hier feinsten Coming-of-Age-Sound auf die Ohren. Doch der 29-jährige Belgier macht keineswegs austauschbaren Highschool-Pop. The Haunted Youth steht für psychedelischen Pop, der mit MGMT, DIIV, Slowdive oder The Cure verglichen wird. Am 20. Januar spielt er live im Nochtspeicher.

Berlin: Loyle Carner in der Columbiahalle

Loyle Carner braucht man eigentlich nicht mehr vorzustellen. Er gehört zu den wichtigsten Rappern aus Großbritannien und beweist mit seinem neuen Album „hugo“ erneut, warum: Intelligente Punchlines folgen auf simple und dadurch umso eindrucksvollere Gedanken. Und das alles über verspielt verjazzte Beats. Auf „hugo“ beschäftigt sich Loyle Carner mit den ganz schweren Themen: Wie entsteht Rassismus? Woher kommt der Hass in ihm und in der Welt? Was hat die Abwesenheit seines Vaters mit seiner Psyche gemacht? Trotz dieser schweren Themen sollte jeder einmal einen wunderbaren Konzertabend mit dem Briten verbracht haben. Am 20. Januar spielt Carner in der Columbiahalle.

München: Wigz im Milla Club

Janisha Jones und Pasta Parisa sind zwei Urgesteine der Müncher Drag-Szene. Nun laden sie zu ihrer „Wigz“-Party. Ein Abend, der sich explizit an Queers und Allies richtet. Das Publikum erwartet einen Abend voller Drag- und rauschender Dancefloor-Momente in einer geschützten Atmosphäre. Die Party steigt am 21. Januar im Milla Club – und gehört definitiv zu den Klub-Highlights dieser Woche.

Frankfurt: Jan Böhmermann & das Rundfunk-Tanzorchester in der Jahrhunderthalle

Die „Ehrenfeld Intergalactic Tour 2023“ läuft und am 20. Januar kommt Jan Böhmermann mit dem Rundfunk-Tanzorchester in die Jahrhunderthalle. Gespielt werden die satirischen Songs aus den letzten Jahren des „ZDF Magazin Royale“. Zudem runden in jeder Stadt neue Gäste das Programm ab. Bislang gastierten unter anderem Daði Freyr und H.P. Baxxter – wer in Frankfurt neben Böhmermann auftaucht, bleibt abzuwarten …

Köln: Jessie Reyez in der Live Music Hall

Sie kombiniert klassischen HipHop mit Folk, alten Soul mit modernem R’n’B und Englisch mit Spanisch: Die Grammy-nominierte Jessie Reyez gehört spätestens seit ihrem aktuellen Album „Yessie“ zu den ganz Großen. Mit ihrem kürzlich erschienen Tiny-Desk-Konzert beweist die Kanadierin zudem, dass sie ihre Coolness auch live aufs Parkett bringen kann. Am 20. Januar spielt Reyez in der Live Music Hall.