CITYGUIDE

„Dahin, wo es wehtut“ – Oliver Pocher vs. Sido

Kulturwasen Stuttgart Sido
Kulturwasen Stuttgart / Foto: Sido © Murat AslanFoto: (c) Murat ASLAN

Autokino, Konzertbühne und Entertainmentlocation: Die Kulturwasen in Stuttgart stand schnell und wird viel bieten. Neben dem obligatorischen Kinoprogramm, das täglich ab kurz vor Zehn den Hauptanteil des Gesamtprogramms ausmacht, dominieren vorher Musik und Comedy. Vielleicht hätte Fußballfeuilletonist Arnd Zeigler mit seinem aktuellen Programm „Dahin, wo es wehtut“ auch das Motto des Line-ups in diesem Monat vorgeben können – wenn die Veranstalter den Mut gehabt hätten, Sido und Oliver Pocher am gleichen Abend auf die Bühne zu schicken.

Seit Jahren liefern sich der Rapper und der Comedian in den sozialen Medien einen Battle, der seinesgleichen sucht, jetzt kommen beide auf die Kulturwasen, aber nicht am gleichen Tag! 48 Stunden nur trennen sie voneinander, Pocher tritt am 13. Juni gemeinsam mit seiner Frau Amira auf, zwei Tage später steht Sido auf der Bühne. Die beiden gemeinsam auf der Bühne, interviewt von Hazel Brugger, das wär’s gewesen! Ach ja, Brugger kommt am 20. Juni vorbei, den Rest des Programms können Sie unter kulturwasen.de nachlesen, da kommt jeden Tag was hinzu. Außerdem ist noch die Staatsoper Stuttgart mit ihrem Sommerprogramm eingestiegen, noch bis morgen Abend spielt sie Igor Strawinskys „Die Geschichte vom Sodaten, vom 27. bis zum 30. Juni bringt sie Mozarts „Zauberflöte“ in gekürzter Fassung mit Klavier und Synthesizer auf die Bühne.