URBANE KULTUR

„Live from Reykjavík“ mit Ásgeir, Of Monsters and Men und vielen mehr

Ásgeir tritt bei „Live from Reykjavík“ auf.

Am 13. und 14. November findet das Festival „Live from Reykjavík“ statt. Wie der Name verrät, steigt die Veranstaltung in der isländischen Hauptstadt – aber nicht nur. Denn das Festival ist ein virtuelles Event, das rein digital stattfindet. Auf dem Programm stehen einige der größten Stars der isländischen Musikszene, darunter Ásgeir (Foto), Of Monsters and Men und Ólafur Arnalds. Hinter den Kulissen steht das Team des Festival „Iceland Airwaves.“

Es ist nicht das erste Mal, dass das Team hinter „Iceland Airwaves“ nach alternativen Wegen sucht, die Musik Islands der ganzen Welt nahezubringen. Bereits im Juni hat es drei akustische Konzerte von Björk organisiert, die ebenfalls weltweit gestreamt werden sollten. Für „Björk Orkestral – Live from Reykjavík“ waren Termine im August geplant, die jedoch ins Frühjahr 2021 verschoben werden mussten. Das liegt wohl auch daran, dass ein großes Livepublikum dabei sein soll. Für das kommende „Live from Reykjavík“ ist das nicht vorgesehen. Stattdessen kommen dabei eine Reihe von Auftritten an verschiedenen Orten in Reykjavík zusammen, die aufgezeichnet werden.

Bei der Veranstaltung handelt es sich nicht nur um das erste große Livestream-Event in Reykjavík, sondern zugleich auch um eins der größten Festivals für isländische Künstler*innen überhaupt. Mit Ásgeir ist einer der beliebtesten Singer/Songwriter des Landes vertreten. Erst dieses Jahr hat er mit „Bury the Moon“ sein drittes, überaus erfolgreiches Album veröffentlicht. Of Monsters and Men kennt man hierzulande vor allem wegen ihres Megahits „Little Talks“ aus dem Jahr 2012.

Weiter stehen Ólafur Arnalds, Daði Freyr und Emilíana Torrini auf der Liste, sowie viele weitere Künstler*innen. Nur Björk fehlt – aber sie kommt ja im Frühjahr schon wieder.

Das Festival beginnt am 13. November um 20.30 Uhr deutscher Zeitrechnung. Tickets gibt es auf der Webseite.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden