MUSIK

Long Distance Calling: Erst ab Februar

Long Distance Calling haben ihre Tour auf 2021 verschoben.
Foto: Andre Stephan

Wir hatten auf kulturnews.de bereits über die anstehende Tour von Long Distance Calling berichtet. Eigentlich sollte es im September auf die Reise gehen. Jetzt hat das Münsteraner Quartett aber bekannt gegeben, dass sich die Tournee auf 2021 verschiebt. Im Februar und März nächsten Jahres ist es dann soweit.

Die Wartezeit ist umso schwerer zu ertragen, weil Long Distance Calling mit ihrem Konzept „Seats and Sounds“ ein einzigartiges Liveerlebnis bieten. Bei den Konzerten gibt es keine Stehplätze, und die atmosphärischen Auftrittsorte sind handverlesen. Dieses Konzept war bereits vor einem Jahr ein voller Erfolg für die Band und kommt natürlich auch bei der Tour 2021 wieder.

Wer es bis zum Februar gar nicht erwarten kann, dem wird das neue Album der Band zumindest ein wenig Trost bieten. „How do we want to live?“ erscheint nämlich heute. Die Musiker präsentieren ihren Postrock darauf mit deutlichem Prog-und Hardrock-Einflüssen.

Alle Informationen findet ihr auch auf der Webseite der Band.