MUSIK

Lorde teilt Māori-Version von Songs auf „Solar Power“

Lorde Maori
  • Lorde hat Māori-Versionen von fünf Songs aus ihrem Album „Solar Power“ veröffentlicht
  • Die EP trägt den Titel „Te Ao Mārama“
  • Hört sie euch hier auf unserer Seite an

Bei den fünf Songs auf der EP handelt es sich um „The Path“, „Solar Power“, „Stoned at the Nail Salon“, „Fallen Fruit“ und „Oceanic Feeling“. Wie Pitchfork berichtet, hat Hana Mereraiha die Texte übersetzt. Die Māorische Sprache, auch Te Reo Māori, ist die Sprache der neuseeländischen Ureinwohner:innen. Doch heute spricht sie nur noch ein kleiner Prozentsatz. Alle Einnahmen, die mit der EP gemacht werden, sollen an neuseeländische Wohltätigkeitsorganisationen gehen.

In einem Statement hat Lorde ihre Motivation für die Aufnahme der EP erklärt. „Während ich das Album gemacht habe, haben sich mir allmählich viele Dinge enthüllt“, so die Künstlerin. „Aber die mit Abstand zentrale Erkenntnis war die, dass viel von meinem Wertesystem um die Sorge um und den Respekt vor der natürlichen Welt von traditionellen Māori-Prinzipien kommt. In Te Reo gibt es ein Wort dafür: Kaitiakitanga, das bedeutet ,Aufsicht über oder Kümmern um Himmel, Meer und Land‘.“ Mit „Solar Power“ wollte Lorde explizit ein Album aufnehmen, dass den Wert der Natur zelebriert.

Hört euch die EP „Te Ao Mārama“ hier an:

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden