Livestream

Ludovico Einaudi: Open-Air im Livestream

Ludovici Einaudi spielt
Foto: Ray Tarantino

Man kennt seine Musik aus Filmen wie „Ziemlich beste Freunde“, „This is England“ oder „I am still here“, aber auch abseits der Leinwand hat sich Ludovico Einaudi längst einen Namen als versierter Komponist gemacht. Seine minimalistischen, meist auf das Wesentliche reduzierten Kompositionen gelten als Paradebeispiele der Neoklassik und prägen das Genre bis heute nachhaltig mit.

Nun bringt die Deutsche Grammophon Ludovico Einaudi auf die Bühne – ohne echtes Publikum, aber dennoch als exklusives Event mit Liveatmosphäre. 20 000 Menschen hörten dem italienischen Pianisten andächtig zu, als er im Sommer 2017 die Stücke seines 2015er Album „Elements“ in der ausverkauften Berliner Waldbühne präsentierte. Mit ihrer digitalen Concert Hall  zeigt die Deutsche Grammophon das aufgezeichnete Konzert jetzt erstmalig als exklusive Weltpremiere.

Tickets für das Konzert gibt es auf der Website der Deutschen Grammophon. Los geht es am Freitag, den 24. 7., um 20 Uhr. Nach der Premiere steht der Stream noch für 48 Stunden auf der Website zur Verfügung.