MUSIK

Marteria erinnert sich an Klubnächte in „Paradise Delay“

Im März hat sich Marteria nach mehrjähriger Pause zurückgemeldet. Zugleich war schon da klar, dass es bei „Niemand bringt Marten um“ nicht bleiben wird. Jetzt hat der Musiker eine neue Videosingle geteilt. Sie trägt den Titel „Paradise Delay“ und ist eine Ode an etwas, das viele gerade schmerzlich vermissen: die ausgelassene Nacht im Klub. Schaut euch das neue Video hier auf unserer Seite an.

Aktuell – und schon seit mehr als einem Jahr – ist der Klubbesuch keine Option. Durch Ausgangssperren ist die Nacht vielerorts zu einer Einöde geworden. Marteria erinnert sich jedoch noch an die Zeit, als zwischen Sonnenunter- und -aufgang die wichtigsten, aufregendsten Stunden gelegen haben. Genau dieser Ära setzt „Paradise Delay“ ein Denkmal. „Gott ist der DJ/Für ihn werde ich drei Tage wach sein/Nein, ihr bekommt mich nicht raus hier“, singt Marteria.

Wie wir schon im Vorfeld spekuliert haben, als wir die Liste mit Kollaborationen gelesen haben, die Marteria für seine neuen Songs gesammelt hat, gehen sie in eine elektronischere Richtung. Das passt natürlich zu einem Track, der der Tanzfläche huldigt. Der Beat zu „Paradise Delay“ stammt von niemand geringerem als DJ Koze, der das Lied gemeinsam mit The Krauts auch produziert hat. Entsprechend klingt es gleichermaßen tanzbar als auch ein wenig melancholisch und nostalgisch – so, wie wir alle uns fühlen, wenn wir an die Klubs denken.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden